Fällaktion rund um Nicolai-Kirche

+
Die Mitarbeiter des Garten- und Landschaftsbauunternehmens Kettling führten am Freitag eine Fällaktion an der Nicolai-Kirche durch.

Halver - „Aus der Kastanie kam oben richtig Wasser raus“, sagt der Mitarbeiter des beauftragten Garten- und Landschaftsbauunternehmens Kettling über die Kastanien vor der Nicolai-Kirche. Für die Eichen vor dem Gemeindehaus sah es nicht besser aus.

Die Krone voller Totholz bedeutet akute Gefahr für zufällige Passanten und Kirchgänger. Die Gefahr ist seit gestern beseitigt. Die Bäume auch. Die Kastanien am Turmausgang der ehrwürdigen Kirche waren immer wieder schöne Kulisse nachKonfirmation und Hochzeit, doch spätestens seit der Unternehmer eine Unterschrift von Heike Esken, Vorsitzende der Presbyteriums, wollte, war die Situation nicht mehr haltbar, wie sie sagt.

Die Verantwortung für die Bäume habe die Firma nicht übernehmen wollen. Auch ein weiterer Fachmann habe die Situation so eingeschätzt sagt Heike Esken. Die Verkehrssicherungspflicht habe aus Sicht der Gemeinde oberste Priorität gehabt. Fäule im Fußbereich attestieren die Fachleute den Bäumen, auch das Kernholz ist angegriffen, wie sich nach den Schnitten im Stamm zeigt. Im Frühjahr jedenfalls würden auch die Baumstümpfe noch verschwinden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare