Expertin informiert über Tagespflege für Kinder

+
Infos aus einer Hand: Susann Kürschner vom Kindertagespflegebüro des Märkischen Kreises bildet Tageseltern aus und vermittelt sie an Familien. ▪

HALVER ▪ Infos rund um die Tagespflege: Am Montag ist Susann Kürschner vom Kindertagespflegebüro der Awo zu Gast im Familienzentrum „St. Nikolaus“ gewesen. Die Sozialpädagogin hatte viele Infos im Gepäck.

Sie informierte sowohl Eltern, die Tagesmütter suchen, als auch jene, die eine Ausbildung in der Tagespflege anstreben, über die Voraussetzungen sowie die Ausbildung an sich.

Seit Anfang des Jahres laufen alle Aufgaben beim Kindertagespflegebüro des Märkischen Kreises zusammen. Susann Kürschner betont, dass zurzeit händeringend Tagesmütter und -väter gesucht werden. Die Ausbildung umfasst zwar 160 Stunden sowie zwölf Stunden Hospitation – bereits nach 30 Stunden Kurs könnten die Auszubildenden jedoch schon aktiv in die Tagespflege einsteigen. Susann Kürschner begleitet die angehenden Tageseltern während, aber auch nach der Ausbildung. Und auch nach Abschluss gibt es Weiterbildungsmöglichkeiten. ▪ lima

Mehr Informationen zur Ausbildung und Vermittlung von Tageseltern gibt es bei Susann Kürschner unter Telefon 0 23 51 / 38 18 97, unter 01 72 / 2 00 39 17 oder im Internet: unter http://www.awo-ha-mk.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare