Nicolai-Kirche: Preis für Spender ausgelobt

+

Halver - Drei Jahre nach dem verheerenden Schaden am Dach der Nicolai-Kirche sind die Schulden der Evangelischen Kirchengemeinde Halver wohl bald nur noch fünfstellig.

100.978 Euro betragen sie zurzeit noch, und die Gemeinde lobt einen Preis für denjenigen aus, der mit seiner nächsten Spende diese Schallmauer knackt. 

Das wird ein begehrter Platz in der ersten Reihe beim Heiligabend-Gottesdienst sein oder alternativ zwei Karten zum Comedy-Theater zum Reformationsjahr am 8. April. „Tinte, Thesen, Testamente“ lautet der Titel. 

Zum Hintergrund: Der Schaden am Kirchendach belief sich auf rund 680.000 Euro.

Halveraner spendeten 227.144,63 Euro

In Summe 227.144,63 Euro haben Halveraner bislang gespendet, um der Gemeinde zu helfen, rund 30.000 Euro allein in diesem Jahr, sagt Heike Esken, Vorsitzende des Presbyteriums, und weiter: „Diese Unterstützung ist toll!“ 

Im März 2014 hatte die Gemeinde begonnen, Spenden zu sammeln.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare