Motorradfahrer in Halver mit 163 km/h geblitzt

HALVER ▪ Das schöne Wetter am vergangenen Sonntag wurde nicht nur von vielen zu einem Ausflug genutzt, auch Polizeibeamte des Verkehrsdienstes Lüdenscheid kontrollierten die Geschwindigkeiten auf den Halveraner Straßen. Insgesamt wurden mehr als 900 Fahrzeuge gemessen, von denen immerhin 121 Autofahrer zu schnell waren. Bei 13 Fahrzeugen war das Tempo so hoch über der erlaubten Geschwindigkeit, dass die Fahrer nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erhalten werden.

Nach den Angaben der Polizei fielen zwei Motorradfahrer erheblich aus der Rolle: Obwohl nur 70 Stundenkilometer erlaubt sind, wurden die beiden Kradfahrer mit 157 sowie 163 km/h „geblitzt“. Die Konsequenzen für diese „rekordverdächtigen Überschreitungen“: Beide haben ein Bußgeld in Höhe von jeweils 600 Euro zu zahlen, erhalten vier Punkte in der Flensburger Verkehrssünderkartei und haben nun drei Monate Zeit, sich über ihre viel zu schnelle Fahrweise Gedanken zu machen – denn es gibt für ein Vierteljahr ein Fahrverbot. ▪ det

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare