Letzte Lücke geschlossen

Neue Mitte Halver II: Rohbau für sieben Wohneinheiten ist geschafft

Halver Neue Mitte Tannenweg Wohnraum Wohneinheiten Rohbau
+
Der Rohbau ist geschafft: Weitere sieben Wohneinheiten entstehen am Tannenweg in Halver.

Die letzte Lücke der Wohnbebauung auf dem ehemaligen Bahngelände ist gefüllt. Weitere sieben Wohneinheiten entstehen dort derzeit.

Halver - Der Bauträger Andereswohnenp25 GmbH hat den Rohbau für sieben Wohneinheiten am Tannenweg 11 fertiggestellt. Somit ist auch die letzte Lücke auf dem ehemaligen Bahngelände mit Wohnbebauung gefüllt.

Inzwischen sind die Fenster in das Gebäude eingesetzt, sodass der Ausbau über den Winter erfolgen kann. In normalen Zeiten hätte der Bauträger ein Fensterfest gefeiert, bei dem sich Handwerker und Eigentümer kennenlernen. Aufgrund des Coronavirus findet das nicht statt.

Barrierefreies Wohnen am Tannenweg

„Bisher sind wir beim Baufortschritt durch das Virus nicht so stark betroffen wie zunächst befürchtet. Und wir wollen das Risiko klein halten“, sagt der bauleitende Architekt Jochen Hedtstück. „Bei den Wohneinheiten haben wir großen Wert auf eine komfortable Nutzung und hochwertige Ausstattung gelegt. Alle Wohnungen sind per Aufzug aus der Tiefgarage erreichbar und zudem ohne Schwellen und Stufen sowie mit breiten Türen geplant.“

In den vergangenen Jahren ist auf dem ehemaligen Bahngelände in Halver viel passiert: Unter anderem entstand das Fachmarktzentrum sowie verschiedene Wohneinheiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare