Abschlussklassen 2021

Erster Abschlussjahrgang verlässt die Sekundarschule

Der erste Abschlussjahrgang der Humboldtschule in Halver.
+
Der erste Abschlussjahrgang der Humboldtschule in Halver.

Die Sekundarschule ist vollständig. Zum ersten Mal verabschiedet die Schule in Halver einen Abschlussjahrgang. Die Zehntklässler feiern ihre bestandenen Prüfungen.

Halver - Es ist der erste Abschlussjahrgang der Humboldtschule. Am Mittwoch ging die Mottowoche der Zehntklässler zu Ende. Das vergangene Jahr war von Corona geprägt, von Aufs und Abs.

Der Jahrgang startete eine Petition und forderte, dass die Zentralen Abschlussprüfungen von den Lehrern gestellt werden. Am Ende waren die Prüfungen dennoch zentral, aber es gab eine Auswahlmöglichkeit mehr. Die haben sie jetzt hinter sich. Und jetzt geht es motiviert in die Ausbildung, auf die Berufsschule oder ans Gymnasium fürs Abitur.

Am letzten Tag der Abschlusswoche trugen die Zehner weiße Latzhosen und sammelten Unterschriften.

Am letzten Tag der Abschlusswoche trugen die Zehner weiße Latzhosen und sammelten Unterschriften von der Stufe und den Lehrern als Erinnerung an die gemeinsame Zeit. Die Humboldtschule startete ihren Betrieb im August 2015 in Halver. Der erste Jahrgang der Sekundarschule begann vierzügig mit damals 108 Schülern. Heute sind es knapp 500 Schüler, die an der Humboldtstraße 5 unterrichtet werden.

Zeugnisvergabe klassenweise

Am Freitag und Samstag, 25. und 26. Juni, findet die Zeugnisvergabe der Absolventen statt. Klassenweise haben die Abiturienten jeweils anderthalb Stunden Zeit ein kleines Programm zu präsentieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare