Erste Anmeldungen fürs nächste Jahr

Jede Menge Spaß hatten beim Halveraner Herbst auch die kleinen Besucher auf dem Jugendheimplatz: Dort war das Provinzial-Thissen-Kinderland aufgebaut worden.  Foto: Baankreis

Halver - „Besser geht es nicht, es war ein absoluter Erfolg“, lautete das Fazit von Olaf Panne, Geschäftsführer des Stadtmarketingvereins. Einen Tag nach dem Halveraner Herbst ist der Mitorganisator immer noch ganz begeistert von dem Ambiente, der Stimmung und auch von dem sonnigen Herbstwetter, das bereits seit einigen Jahren „wie ein Garant“ die Veranstaltung in der Halveraner Innenstadt begleitet.

Tausende Besucher kamen am Sonntag in die Stadt im Grünen (wir berichteten), „viel mehr hätten in die Stadt nicht rein gepasst“, beurteilte Panne den Ansturm auf das Straßenfest. Doch nicht nur die Organisatoren waren mit dem Verlauf des Halveraner Herbstes zufrieden. Auch die Standbetreiber und Einzelhändler urteilten über die Veranstaltung durchweg positiv, wie Olaf Panne bestätigte. „Es gab auch schon die ersten Anmeldungen für das kommende Jahr.

Dann wollen die Organisatoren des Stadtmarketingvereins auch über eine Park-and-Ride-Regelung in Zusammenarbeit mit dem Bürgerbusverein nachdenken. Mittlerweile kämen Besucher weit über die Stadtgrenzen Halvers hinaus, denen wolle man angenehme Parkmöglichkeiten – zum Beispiel an der Herpine – bieten und zugleich die Situation an engen Stellen etwas entspannen.

Trotz zunehmender Anfragen – vergrößern wollen die Organisatoren des Stadtmarketingvereins den Halveraner Herbst nicht. „Wenn wir wollten, könnten wir den Markt verdoppeln“, so Panne. Allerdings lässt sich für Halveraner Einzelhändler und Unternehmen immer ein Plätzchen finden, versichert der Geschäftsführer.

Von Friederike Domke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare