Polizei sucht nach Zeugen

Erst Einbruch, dann Diebstahl: Discounter im Visier von Tätern

Einbruch
+
Erst ein versuchter Einbruch, dann ein Diebstahl: In diesem Discounter ist viel los.

Viel los im Supermarkt: Erst versuchen Unbekannte in den Discounter einzubrechen. Wenige Stunden später wird eine Kundin bestohlen. Die Polizei sucht nach den Tätern.

Halver - Gleich zweimal an einem Tag muss die Polizei zu einem Discounter in Halver ausrücken. Erst gab es einen Einbruch, dann wurde eine Kundin bestohlen.

In der Nacht zu Mittwoch ging die Alarmanlage des Supermarkts an der Hagener Straße gegen 1.30 Uhr los. Unbekannte haben die Ladentür aufgehebelt.

Als die Polizei eintraf, stand die Tür zum Vorraum auf. An der Tür gab es deutliche Hebelmarken, teilen die Beamten mit. In den Laden konnten die Täter allerdings nicht vordringen.

Diebstahl dann wenige Stunden später

In demselben Discounter waren am Mittwoch dann Taschendiebe unterwegs. Eine 46-jährige Schalksmühlerin ist das Opfer der Täter. Während des Einkaufs nahm sie ihre Bankkarte aus dem Portemonnaie und steckte die Börse zurück in ihren Beutel, der im Einkaufswagen lag.

Im weiteren Verlauf muss sie den Wagen kurz aus den Augen gelassen haben. An der Kasse bezahlte sie mit der Bankkarte. Erst zu Hause, als sie die Karte wieder an ihren Platz stecken wollte, bemerkte sie das Fehlen des Portemonnaies und erstattete Anzeige. Laut Angaben der Polizei war ihr niemand Verdächtiges aufgefallen.

Tipps der Polizei

Die Polizei rät dringend, Wertsachen dicht am Körper zu tragen - am besten in Innentaschen von Jacken oder Mänteln. Täter wissen genau, dass vor allem Frauen ihre Geldbörsen beim Einkaufen in den Einkaufswagen legen - mit oder ohne Korb oder Handtasche, teilt die Polizei mit.

Das Vertrauen im heimischen Discounter „um die Ecke“ ist groß. Doch niemand behält seinen Wagen beim Einkaufen immer im Blick und die Diebe gehen äußerst geschickt vor. Die Täter müssen ihre Opfer nur lange genug beobachten, um dann im entscheidenden Augenblick blitzschnell und geübt zuzugreifen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare