TuS Ennepe: Heute beginnt finanzielle Belastung

Eine Vielzahl von Ehrungen konnte Vorsitzender Lutz Wengenroth im Rahmen der Jahreshauptversammlung des TuS Ennepe für langjährige Vereinszugehörigkeit vornehmen.

Halver - Insgesamt 65 Mitglieder konnte Vorsitzender Lutz Wengenroth am Samstag im Vereinsheim auf der Friedrichshöhe zur Jahreshauptversammlung des TuS Ennepe begrüßen. Dabei standen gleich zu Beginn eine Vielzahl an Ehrungen auf der Tagesordnung.

Seit zehn Jahren stehen Steffen Apelt, Henry Eicker, Aron Heims, Anette Bünger, Niklas Löw, Marwin Zedel, Peter und Chris Yannick Schneider in den Reihen des TuS. Die silberne Nadel für 15-jährige aktive Vereinszugehörigkeit erhielten Silas Blümer, Volker Depta sowie Max Woitschig und für 20-jährige passive Mitgliedschaft wurden Andre Schmidt, Alexander Jacobs und Lothar Blisginnis sowie Roland Kathage , der seit zwei Jahrzehnten aktiv dabei ist, mit der silbernen Nadeln ausgezeichnet.

Dem TuS Ennepe seit 30 Jahren treu sind Gisela Baukloh, Margit Eichert, Waltraut Ritter, Wilfriede Ronge und Ingelene Rottschy (aktiv). Auf vier und fünf Jahrzehnte kommen Wolfgang Derx (aktiv) und Jürgen Schmidt (passiv).

In seinem Jahresbericht zog Wengenroth ein positives Fazit: „Generell können wir in unserem Verein sehr zufrieden sein, insgesamt läuft es!“ Dafür sprach der Vorsitzender seinen Vorstandskollegen und besonders den freiwilligen Helfer und Helferinnen, Übungsleitern, Jugendtrainern, Schiedsrichtern und auch Spendern seinen Dank aus. Vorsitzender Wengenroth erinnerte an das „ganz normale Tagesgeschäft“ wie das Langzeit- sowie das Mitternachtsturnier, die Karnevalsveranstaltungen und die Beteiligung an der Kirmes. Zudem habe man die Duschen dank einer Spende der Sparkasse neu gestalten und sanieren können. Offen sei noch die Gestaltung des Parkplatzes.

Ebenso wies Wengenroth darauf hin, dass in diesem Jahr neben der Zinszahlung für den Sportplatz ab heute, 1. April, auch die Tilgung des Dahrlehens anstehe – daher würde Sparen an erster Stelle stehen. „Ihr könnt jedoch beruhigt sein, unser Verein ist finanziell sehr gut aufgestellt und steht auf einer soliden Basis“, betonte der Vorsitzende.

Keine Einwände gab es auch gegen die Berichte von Geschäftsführer Frank Kallinowski – verlesen von seinem Stellvertreter Thorsten Kriegeskorte – Jugendleiter Holger Winkelsträter, von Andre Reich vorgetragen. Ihre Berichte legten ebenso Carmen Vesper (Step-Aerobic), Ingelene Rottschy (Damenturnen) und Kassierer Ulrich Czwiklinski, der über eine ausgeglichene Kassenlage mit einem kleinen Gewinn berichten konnte, vor.

Eine erhebliche Belastung käme aber auf den Verein durch die Tilgung des Kredits für den Sportplatz ab heute zu. Die Finanzierung sei zwar für die nächsten Jahre gesichert, so der Kassierer, aber eine weitere finanzielle Unterstützung seitens der Mitglieder sei jedoch erforderlich. Der durch Kassenprüfuner Peter Urban beantragten und gewährten Entlastung des Vorstands folgten die Wahlen: Sowohl der zweite Vorsitzende Lothar Winkler als auch Geschäftsführer Frank Kallinowski, Kassierer Ulli Czwiklinski, zweiter Schriftführer Holger Winkelsträter wurden jeweils einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Einzige Änderung im Vorstand: Der zweite Jugendleiter Sebastian Illing stand nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung – ein Nachfolger wurde jedoch mit Andre Reich gefunden. Seine Wahl erfolgte ebenfalls einstimmig. Schließlich wurden beim TuS Ennepe mit Florian Schlepps, Peter Urban und Tobias Misterek sowie Jürgen Schmidt als Ersatz Kassenprüfer gefunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare