Neues, kulinarisches Angebot

The Elephants ist eröffnet - neues Restaurant in Halver

+

Halver - Großer Bahnhof an der Bahnhofstraße: Dort eröffneten Mahesh Hewakandamby und sein Team am Freitagabend das Restaurant The Elephants mit einer Feier für geladene Gäste. Seit Samstag läuft das normale Tages- und Abendgeschäft.

Zahlreiche Geschenke und Glückwünsche nahm Hewakandamby am Freitag entgegen – im Gegenzug gab’s exotische Häppchen und einen Eindruck davon, was in den vergangenen Monaten direkt neben der Hewa Tea Lounge entstanden ist. Damit auch nur die vielen geladenen Gäste, die sich vor Ort registrieren mussten, mitfeiern konnten, wurde der komplette Außenbereich vom Ordnungsamt kurz nach Beginn der Eröffnung mit Flatterband markiert.

Mahesh Hewakandamby kam gar nicht hinterher, sich bei den Gästen für Aufmerksamkeiten und Mitbringsel zu bedanken. Dankesworte fand er auch in einer emotionalen Ansprache, die sich an alle richtete, „die mitgeholfen haben, das Projekt The Elephants zu verwirklichen“. 

Die Freude ist groß: Mahesh Hewakandamby bedankte sich bei vielen für die Unterstützung.

Bereits seit er in Deutschland sei, habe er stets nur hilfsbereite Menschen kennengelernt, die ihn nie als Fremden behandelt hätten. „Ich bin hier auch kein Fremder, ich bin Halveraner.“ 

Großer Dank an die Unterstützer

Für die Unterstützung der Halveraner bedankte sich Mahesh Hewakandamby vor allem in zwei Zusammenhängen: nach dem Tsunami von 2004, der seine erste Heimat Sri Lanka schwer getroffen hatte – und während der Corona-Krise, als die Besucher und Gäste auch der Tea Lounge die Treue gehalten haben. „Alle haben mir immer gesagt, dass Sauerländer und Halveraner dickköpfige, sture Menschen sind – aber ich muss sagen: Ich habe noch keinen von dieser Sorte kennengelernt“, scherzte Hewakandamby. 

Mehr zum neuen Restaurant

Doch auch seinen Handwerkern, seiner Steuerberaterin, seinen Bankberatern, aber auch seinen ceylonesischen Freunden, seinem Team und anderen Wegbegleitern dankte er – und auch seiner Familie, „ohne die das alles nicht möglich wäre“. 

Umbau der Außengastronomie

Bürgermeister Michael Brosch hatte Grüße aus Rat und Verwaltung im Gepäck und war sich sicher, dass The Elephants Halver und die Bahnhofstraße bereichern werde. Dazu trage auch der Umbau der Außengastronomie bei, bei der Parkplätze in weitere Stellflächen für Restauranttische verwandelt wurden. „Danke für deinen Einsatz“, wandte er sich an Hewakandamby. Der zeigte den Gästen stolz The Elephants und genoss mit ihnen später auch die Live-Musik, die ein ceylonesischer Künstler zum Besten gab

Am selben Tag gab es eine weitere Eröffnung in Halver. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare