Großer Brand in Gewerbegebiet

Nach großem Auto-Feuer: Polizei sucht Brandstifter

Fahrzeugbrand, Oeckinghausen, Halver, Feuerwehr
+
Großes Feuer: Zwei Autos sind in Oeckinghausen abgebrannt. 

Ende September brannten zwei Autos in Oeckinghausen völlig aus. Die Polizei ermittelt und bestätigt eine Brandstiftung.

Halver - Zwei Fahrzeuge brannten in der Nacht zum 26. September lichterloh in Oeckinghausen. Die Polizei sucht nach wie vor nach Zeugen. Die Ursache ist aber inzwischen klar: Brandstiftung.

Update Donnerstag, 8. Oktober, 12.10 Uhr: Der Fahrzeugbrand zweier Wagen der Marke Mercedes auf einem Grundstück in Oeckinghausen in der Nacht zu Samstag, 26. September, wurde als Brandstiftung eingestuft. Dies bestätigte auf Nachfrage der Polizeipressesprecher Marcel Dilling.

Gutachten wird nun erstellt

Der Tatort wurde vor Ort von einem Sachverständigen besichtigt, genauere Angaben zum Tathergang können nach einem Gutachten getroffen werden. Dieses ist in zwei bis drei Monaten ausgewertet.

Von den abgebrannten Autos war einer zugelassen, der andere abgemeldet. Ein 41-Jähriger aus Halver ist der Besitzer der Fahrzeuge. Anderthalb Stunden dauerte der Einsatz in der Nacht Ende September für die Freiwillige Feuerwehr Halver, die mit 17 Kräften im Einsatz war.

Zeugen weiterhin gesucht

Wer die Tat verübt hat, ist weiterhin unklar. Hinweise zu verdächtigen Personen und Fahrzeugen im Bereich Carthausen nimmt die Polizei in Halver unter Tel. 0 23 53/9 19 90 entgegen.

Der Einsatz in der Nacht auf den 26. September: Zu einem nächtlichen Einsatz wurde die Feuerwehr am Wochenende in Halver gerufen. Um 1.15 Uhr am Samstag meldeten Zeugen einen Fahrzeugbrand auf einem Grundstück in Oeckinghausen. Bereits auf der Anfahrt sahen die Wehrleute das Feuer. Beim Eintreffen standen zwei Autos in Flammen.

Die Einsatzkräfte des Löschzugs Stadtmitte griffen direkt zum C-Rohr und löschten die beiden Fahrzeuge ab. Im weiteren Einsatzverlauf wurden die Motorhauben geöffnet, um an Glutnester im Motorbereich gelangen zu können, teilt die Feuerwehr mit. Anschließend wurden beide Fahrzeuge eingeschäumt, um ein erneutes Aufflammen des Feuers zu verhindern.

Autobesitzer ruft die Feuerwehr

Gemeldet hatte das Feuer der 41-jährige Geschädigte, der in der Nacht aufwachte. Dann entdeckte er den Brand gegen 1 Uhr. Bei den Autos handelt es sich um zwei Wagen der Marke Mercedes – einer ist zugelassen, der anderen abgemeldet. Der 41-Jährige ist der Besitzer der Fahrzeuge.

Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Die Polizei, die mit einem Einsatzfahrzeug vor Ort war, stellte die beiden Pkw sicher. Die Beamten ermitteln nun wegen Brandstiftung. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen und Fahrzeugen im Bereich Carthausen nimmt die Polizei auf der Wache in Halver unter Tel. 0 23 53/9 19 90 entgegen.

Nach rund anderthalb Stunden konnten die insgesamt 17 Wehrleute der Frewilligen Feuerwehr, die in der Nacht mit drei Fahrzeugen im Einsatz waren, wieder einrücken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare