1. come-on.de
  2. Volmetal
  3. Halver

Einmal pro Woche: Biergarten mitten in der Stadt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Thilo Kortmann

Detlef Obendorf, Biergarten, Halver
Feuerstelle, Holzhütte, Blumen und Dekorationen: Mitten in der Stadt gibt es ein lauschiges, grünes Plätzchen. © Kortmann, Thilo

Mitten in der Stadt gibt es einen Garten, den die Familie einmal in der Woche mit der Öffentlichkeit teilt. Dann wird das grüne Plätzchen zum Biergarten.

„Biergarten“ steht auf der Holzverkleidung des Eingangs. Am Weinfass vorbei gelangt man in die Weinlaube mit Bänken. Von da aus schlängelt sich ein Weg hinauf durch einen Garten mit verschiedenen Sitzgelegenheiten. Weinranken schlängeln zur linken, es geht an einem kleinen Teich vorbei, rechts Tische und Stühle. Daneben die Lounge-Ecke. Dekorationen in den bunten Blumenbeeten. Oben angekommen eine Gartenhütte, links eine große urige Feuerstelle mit Holzbänken. Was sich nach einem Ausflugslokal in einem deutschen Weinort anhört, ist der Biergarten von Detlef Obendorf an der Von-Vincke-Straße 7, den er auch für die Öffentlichkeit zugänglich macht.

Seine eigene Lokalität kreiert

Er arbeitet als Gärtner und Landschaftsgestalter für Firmen oder Privatleute. Mit dem Biergarten hat er sich seine eigene Lokalität kreiert. Detlef Obendorf hat ein Gartenparadies zum Verweilen in lauschigen Abendstunden geschaffen. Wie ist das entstanden? „Das war vor acht Jahren. Da saßen wir auf der Außenterrasse des Frühstücksstübchens und haben überlegt, ob es wohl Bedarf für einen Biergarten in Halver gibt”, erinnert sich der Halveraner.

Detlef Obendorf, Biergarten, Halver
Detlef Obendorf teilt seinen Biergarten auch mit der Öffentlichkeit – immer freitags. © Kortmann, Thilo

Der vordere Bereich des Biergartens ist dann entstanden. Und war von Anfang an gut frequentiert. Zusammen mit seiner Frau Bärbel und Tochter Inken bewirtet Detlef Obendorf die Gäste. Tochter und Frau leiten seit 2000 zudem das Frühstücksstübchen. Die Familie wohnt auch zusammen in dem Haus. Außerdem ist dort das Büro des Landschaftsgestaltungs- und Gärtnereibetriebes Detlef Obendorf ansässig.

Wenn nicht Freitag ist, dann ist der Biergarten normaler Familiengarten und auch Arbeitsgarten. Dieser dient für leichtere gärtnerische Tätigkeiten. Zum Beispiel Blumentöpfe für Kunden bepflanzen. Die schweren Arbeitsgeräte sind außerhalb der Innenstadt untergebracht.

Wegen Corona Biergarten vergrößert

„Als Corona kam, haben wir uns dazu entschieden, den Biergarten zu vergrößern. Um das Ganze wegen der Abstandsregelungen und Hygienevorschriften zu entzerren”, erklärt Detlef Obendorf. Somit kam erst in diesem Frühjahr der obere Bereich mit Feuerstelle und Sitz-Lounge hinzu. Nach der Vergrößerung finden nun 50 bis 60 Menschen Platz in dem Kleinod. Jedoch nur, wenn wieder Normalität herrscht.

Detlef Obendorf, Biergarten, Halver
Deko, Blumen und mehr machen es im Garten gemütlich. © Kortmann, Thilo

„Wir starten trotz Lockerungen vorsichtig und lassen nur die Hälfte rein”, sagt er. Besucher sollten sich voranmelden (Tel. 0 23 53/66 56 80). Der Biergarten ist von April bis Oktober geöffnet. Freitags von 18 bis 23 Uhr. Die vergangenen sieben Monate war wegen Corona geschlossen. Am 4. Juni war die Wiedereröffnung. Am vergangenen Biergarten-Tag ließen es sich rund 25 Besucher in dem Garten gut gehen – bei Flaschenbier, Wein und Bratwurst vom Grill. Am kommenden Freitag, 18. Juni, soll es Frikadellen geben.

Konzert im August geplant

„Wer Party will, der muss woanders hingehen”, sagt Detlef Obendorf. Es herrscht eine ruhige Atmosphäre im Biergarten, ohne laute Musik. Die gibt’s nur bei einem Konzert wie im August 2020, als die Gruppe Hok-Project zu Gast waren. Ein erneutes Konzert plant Obendorf im kommenden August.

Bunt gemischt sei der Altersdurchschnitt der Besucher – von 25 bis 75 Jahre. Hauptsächlich Halveraner, aber auch Freunde und Kunden aus Schalksmühle kommen in den Garten nach Halver. Und nicht nur im Sommer ist was los an der Von-Vincke-Straße 7. Jedes Jahr im Dezember wird der Biergarten zum Weihnachtsgarten – mit Tannenbaumverkauf und Glühwein.

Auch interessant

Kommentare