20. Auflage des Frauenfrühstücks

Pfarrerin Monika Deitenbeck-Gosebeck aus Lüdenscheid ist Referentin beim Allianz-Frauenfrühstück

OBERBRÜGGE - Vor 21 Jahren hatten Frauen der Evangelischen Allianz Halver zum ersten Mal zu einem gemeinsamen Frauenfrühstück eingeladen. Dieser folgten zahlreiche Frauen, die einen angenehmen Morgen mit Frühstück, Musik und einem Referat erlebten – was wiederum für Impulse für den Alltag sorgte.

Seit dieser Zeit setzen sich in jedem Jahr Frauen aus den verschiedenen Evangelischen Gemeinden in Halver zusammen, um Referentinnen und Themen miteinander zu beraten und das jeweilige Frühstück – oft für bis zu 180 Personen – zu organisieren und vorzubereiten. Da allerdings wegen einer doppelten Kalenderführung einer Referentin das Frühstück einmal abgesagt werden musste, wird erst in diesem Jahr das 20-jährige Bestehen dieser Veranstaltungsreihe gefeiert.

Dazu haben sich die Organisatorinnen wieder eine Menge einfallen lassen: Als Referentin wird Pfarrerin Monika Deitenbeck-Gosebeck aus Lüdenscheid erwartet. Sie wird zum Thema „(Gott hat) Drei Wünsche frei – Lass dich stören, beschenken, gebrauchen“ sprechen.

Frauen jeden Alters sind eingeladen, am Samstag, 23. Februar, ab 9 Uhr in den Räumen der Freien evangelischen Gemeinde Halver, Von-Vincke-Straße 25, das Geburtstags-Frauenfrühstück mitzuerleben. Für eine Kinderbetreuung ist gesorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare