Einige tausend Bücher zu günstigen Preisen

+
Auch Elke Schmidt hat in den vergangenen Monaten Buchspenden angenommen und die Bücher gleich sortiert und geordnet.

HALVER ▪ Die Kartons und Plastikkörbe sind in dem großen Kellerraum bis unter die Decke gestapelt – am kommenden Sonntag kommt ihr Inhalt, einige tausend Bücher, eine Etage höher in den Pfarrsaal. Denn im Pfarrer-Neunzig-Haus findet von 10.30 bis 18 Uhr wieder ein Bücher-Flohmarkt statt. Zu verdanken ist dies den zahlreichen Spendern, die das ganze Jahr über freitags von 15 bis 18 Uhr Bücher abgeben. Sie werden dann gleich von den Helfern geordnet.

Das Spektrum der zahlreichen Werke reicht von Belletristik über Fach-, Sach- und Kochbücher bis hin zu Bildbänden – alles gut erhalten. Mechthild Siepe vom Bücherei-Team geht davon aus, dass am Sonntag wieder etwa 60 Prozent davon verkauft werden. Der Erlös, auch aus der Cafeteria – die wieder mit leckeren Waffeln lockt – kommt der Katholischen Kirchengemeinde zugute. ▪ det

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare