Zeugen gesucht

Einbruch ins Rathaus im MK - Täter zerstören Türen

Einbruch Rathaus Halver
+
Türen im Rathaus wurden beschädigt.

In der Nacht gab es einen Einbruch in ein Rathaus im MK. Die Täter randalierten im Inneren.

Halver - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch haben sich die Täter Zugang zu einem Rathaus im Märkischen Kreis verschafft.

[Update] Einen Sachschaden von geschätzt 300 Euro hinterließen Einbrecher, die in der Nacht zum Mittwoch ins Rathaus an der Thomasstraße eindrangen. Die Tür zum früheren Haupteingang war durch ein Versehen nicht abgeschlossen gewesen, dafür aber Türen im Inneren des Verwaltungsgebäudes.

Der oder die Täter traten oder hebelten eine Verbindungs- und eine Bürotür auf. Offen ist, auf welche Art von Beute sie es im Sozialamt abgesehen haben könnten. Entwendet wurde am Ende nichts. Der Straftatbestand des Einbruchs jedenfalls ist mit dem Aufbruch der Türen gegeben.

Sachdienliche Hinweise zu einem oder mehreren Tätern nimmt die Polizei unter Tel. 0 23 53/9 19 90 entgegen.

Polizei sucht nach Zeugen

[Erstmeldung] Die Polizei teilt mit, dass der Einbruch in Halver geschah. Dort hatten sich Unbekannte unerlaubt Zutritt zum Rathaus an der Thomasstraße verschafft.

Laut Polizei war die Haupteingangstür unverschlossen. So gelangten die Einbrecher ins Innere. Dort traten sie zwei Bürotüren ein. Beute machten sie allerdings keine, teilt die Polizei mit.

Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Halver unter Tel. 02353/91990 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare