Einbrecher scheitern mit der Flex am Waffenschrank

HALVER ▪ Erneut waren Einbrecher in Halver unterwegs – diesmal am Hermelinweg im Neubaugebiet Neuen Herweg.

Wie die Polizei jetzt mitteilte, brachen unbekannte Täter am Donnerstag zwischen 7 und 12.50 Uhr die rückwärtige Terrassentür eines Einfamilienhauses auf. Daraufhin durchsuchten sie sämtliche Räume des Gebäudes – und wurden fündig. So galt das besondere Interesse der Einbrecher einem Wandtresor, den sie abrissen und öffneten. Zudem versuchten sie, einen Waffenschrank aufzuflexen – allerdings ohne Erfolg. Dennoch machten die Einbrecher Beute, entwendeten Schmuck und Bargeld. Der angerichtete Gesamtschaden beläuft sich auf circa 10 000 Euro.

Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge nimmt die Polizei in Halver (Telefon 0 23 53 /9 19 90) entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare