Ein- und Aussteigen nun sicherer für Grundschüler

Direkt am Fußweg, der zur Ostendorfstraße führt, ist von der MVG eine neue Haltestelle eingerichtet worden, um dadurch die Sicherheit der Grundschüler zu erhöhen. ▪ Ruthmann

HALVER ▪ Wer nicht regelmäßig die Eugen-Schmalenbach-Straße befährt, dem dürfte es kaum auffallen: Die Märkische Verkehrsgesellschaft (MVG) hat zu Beginn dieser Woche an der Straße, die zum Eugen-Schmalenbach-Berufskolleg führt, zwei neue Haltestellen eingerichtet.

Diese Maßnahme wurde erforderlich, um den Grundschülerinnen und -schülern in Ostendorf einen sichereren Ein- und Ausstieg zu ermöglichen. Was bedeutet, dass die MVG-Busse der Linien 47, 55 und 56 nun die beiden neuen Haltestellen an der Eugen-Schmalenbach-Straße anfahren können.

Eine befindet sich direkt am Fußweg in Richtung Ostendorfstraße. Die gegenüberliegende am Ende der Bebauung im Dreieck B 229/Eugen-Schmalenbach-Straße, also wenige Meter näher an der Einmündung in die Bundesstraße, an der es natürlich nach wie vor die beiden Haltestellen „Abzweig Halverscheid“ gibt und zwar jeweils in kurzer Entfernung der Kreuzung B 229/Eugen-Schmalenbach-Straße in Richtung Halver sowie Brügge. Darüber hinaus fahren die Busse weiterhin zum Eugen-Schmalenbach-Berufskolleg, wo es auf dem Wendehammer mehrere Haltestellen gibt. ▪ Det Ruthmann

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare