Neu in Halver

E-Bikes auf 350 Quadratmetern: Neues Fahrrad-Geschäft im MK

+
Björn Lips (Mitte) eröffnete „e-bike World Halver“ an der Frankfurter Straße.

Halver -  Es gibt ein neues Geschäft in Halver. E-Bikes stehen dort im Mittelpunkt.

Am Firmennamen ist schon viel elektrisch: „e-motion e-bike-World Halver“. Und auch die Räder in Halvers neuem Fahrradgeschäft sind durchweg elektrisch. Björn Lips und seine beiden Mitarbeiter Moritz Schülpke und Julian Dahlke setzen voll auf den anhaltenden Trend zum E-Bike und haben an der Kreuzung von Frankfurter Straße und Herpiner Weg den idealen Standort gefunden, wie Lips sagt. 

Einzugsgebiet ist nicht nur Halver

Halver und ein Umkreis von 20 Kilometern sollen das Einzugsgebiet sein für das neue Geschäft, das sich in der schleichenden Eröffnung befindet. Erste potenzielle Kunden gucken schon neugierig hinein in die Räume mit rund 350 Quadratmetern Ausstellungsfläche, die sich in der Endphase des Umbaus befinden. 

An die Größe des Geschäfts, sagt er selbst, hätte er sich selbst nicht von vornherein herangetraut, doch hinter seinem Unternehmen steht als Lizenzgeber e-motion Technologies als Gruppe mit Erfahrung aus inzwischen 55 Niederlassungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Aus dem Markenpool der Gruppe bezieht Lips in freier Wahl die Bikes, die für die unterschiedlichsten Anforderungen bereitstehen – für die Reise oder den täglichen Weg zur Arbeit, fürs Gelände, den Weg in die City und auch für Menschen, die mit nur zwei Rädern Schwierigkeiten haben: Auch elektrisch unterstützte Dreiräder finden sich im Geschäft mit offener Werkstatt und gelerntem Zweiradmechatroniker. 

Halver habe sich in der vorherigen Standortanalyse als ideal gezeigt, freut sich Lips auf den Start und ist zuversichtlich, dass immer mehr Menschen aufs E-Bike steigen werden. „Es hat sich schon durchgesetzt, aber das ist erst der Anfang“, ist er überzeugt von der Technologie.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare