Dritter Herbstlichterlauf am 26. September

+
Claudia Wrede (Stadtsportverband), Ralf Huckestein (Sportart Halver) sowie Karl-Heinz Panne und Dirk Maximowitz von der LG Halver-Schalksmühle werben für den Herbstlichterlauf am 26. September in Halver.

Halver - Zum dritten Mal laden in diesem Jahr der Stadtsportverband Halver und die LG Halver-Schalksmühle zum Herbstlichterlauf ein. Am Vorabend des Halveraner Herbstes, also am Samstag, 26. September, werden wieder viele hundert Läufer auf den Laufstrecken erwartet – die Anmeldephase hat begonnen.

Für jeden ist auch in diesem Jahr wieder etwas dabei. Ob Grundschulkind oder Ü60, ob Hobbysportler oder ambitionierter Läufer – die Breitensportveranstaltung zeichnet sich dadurch aus, dass ganz Halver in den Sportschuhen stehen kann.

Los geht es am 26. September um 18.30 Uhr mit dem Glühwürmchenlauf, an dem die Kleinsten (7 Jahre und jünger) auf einer Strecke von 200 Metern an den Start gehen werden. Die Acht- bis Elfjährigen laufen den LED-Run auf 800 Metern und die 12- bis 19-Jährigen können sich auf einer Strecke von 1600 Metern beim Zyklopen-Run beweisen.

Schulen aus Halver und der Nachbarschaft eingeladen

„Wir freuen uns über jede Anmeldung von Schulen“, sagt Claudia Wrede, Vorsitzende des Stadtsportverbandes und Mitglied des Organisationsteams, und betont, dass auch Schulen aus den benachbarten Städten und Gemeinden eingeladen sind, am Herbstlichterlauf teilzunehmen.

Die Schulen haben die Möglichkeit, ihre Schüler klassenweise zu den jeweiligen Läufen anzumelden. Das habe nicht zuletzt den Vorteil, dass sich pro Schüler das Startgeld um 1 Euro auf dann 4 Euro reduziert. Zudem bekommen die fünf Schulklassen, die prozentual am stärksten vertreten sind, eine 100-Euro-Prämie für die Klassenkasse.

Bevor um 20 Uhr das Startsignal für den eigentlichen Herbstlichterlauf auf 5200 Metern durch die Innenstadt ertönt, werden um 19.15 Uhr die Besten der drei ersten Läufe geehrt.

Fackelträger, Streckenposten und Aufbau-Helfer gesucht

Um die für den Herbstlichterlauf passende Stimmung auf die Strecke zu zaubern, suchen die Organisatoren der Veranstaltung derzeit noch Fackelträger. Wer nicht selbst am Lauf teilnehmen, aber als Zuschauer die Aktiven an der Strecke unterstützen möchte, hat am Tag der Veranstaltung die Möglichkeit, sich eine Fackel auf dem Sparkassen-Vorplatz zu besorgen und sich an der Laufstrecke zu postieren.

Darüber hinaus werden derzeit Helfer für den Auf- und Abbau sowie Streckenposten dringend benötigt. Wer das Organisationsteam unterstützen will, sollte sich vormittags bei Claudia Wrede unter der Rufnummer 0 23 53/66 30 17 melden. „Leider haben die Freiwillige Feuerwehr und das THW für dieses Jahr abgesagt“, bedauert Wrede.

Anmeldungen online

Im Rahmenprogramm des Herbstlichterlaufs haben die Initiatoren zudem eine Tombola organisiert. In Kooperation mit dem Sportartikel-Hersteller „New Balance“, konnte Ralf Huckestein, Inhaber des Geschäfts Sportart, einige Preise zur Verfügung stellen. Darüber hinaus wartet im Lostopf zwei Mal je ein 100-Euro-Einkaufsgutschein für die Halveraner Geschäfte. Und während die Kinder ein kleines Präsent für ihre Teilnahme am Herbstlichterlauf bekommen, erhalten die Erwachsenen Läufer einen 10-Euro-Einkaufsgutschein für das „Sportart“.

Anmeldungen sind ab sofort online auf der Seite www.lghs.de möglich. Nur wer absolut keine keine Möglichkeit hat, sich über diese Internetseite anzumelden, kann auch telefonisch bei Dirk Maximowitz unter Telefon 01 71/8 31 49 59 oder per Mail, d.maximowitz@lghs.de, eine Teilnahme beantragen.

Wichtige Informationen auf einen Blick:

Wettbewerbe und Zeitplan 

Startgelder:

Erwachsene: 10 Euro

U10 bis U20: 5 Euro

Glühwürmchenlauf: 2 Euro

Nachmeldegebühr: 2 Euro

Nachsendung Ergebnislisten: 2 Euro

Die Flyer zum Herbstlichterlauf mit allen zusätzlichen Informationen liegen in den Halveraner Geschäften, öffentlichen Einrichtungen und in der Redaktion des Allgemeinen Anzeigers aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare