Kampstraßen-Abschnitt ab Dienstag wieder befahrbar

+
Mitarbeiter der Firma Teerhof begannen am Montagmorgen mit der Asphaltierung des dritten Bauabschnitts der Kampstraße. Ab Dienstag ist der Straßenabschnitt wieder befahrbar.

Halver - Länger als ursprünglich geplant mussten die Anwohner der Kampstraße auf die Fertigstellung des 110 Meter langen, dritten Bauabschnittes warten. Am Montagmorgen um 7 Uhr begannen schließlich die finalen Straßenarbeiten.

160 Grad heiß dampfte die frische Asphaltdecke, die im Zuge der Straßenbausanierung an der Kampstraße verbaut wurde. Insgesamt sieben Mitarbeiter der Firma Teerhof waren damit beschäftigt, mit Hilfe von Schubkarren, Schaufeln und eines 17 Tonnen schweren Fertigers, das neue Asphaltgemisch „AC 11 50/70“ auf den vorbereiteten Straßenuntergrund aufzutragen und anschließend gleichmäßig zu walzen.

130 Tonnen Asphaltgemisch

„Bei rund 110 Metern Länge sind das insgesamt etwa 130 Tonnen des flexiblen Gemisches, das wir im Zuge der Arbeiten verwenden“, sagte Kayan Enver, Mitarbeiter der Wuppertal Firma, die die Asphaltierungsarbeiten in Halver durchführt. „Bei der aktuell kühl-nassen Witterung ist die Fahrbahndecke ab Dienstag bereits befahrbar“, erklärte Enver. Sonst dauere es in der Regel zwei bis drei Tage, bevor die Straße voll belastbar ist, so der Straßenbau-Experte.

Unmut nach Verzögerungen

Die gesamte Baumaßnahme an der Kampstraße begann vor mehr als einem Jahr. Der dritte Bauabschnitt hätte eigentlich bereits Ende Mai fertiggestellt werden sollen. Lieferschwierigkeiten und oberflächlich liegende Kabel hatten die Fertigstellung der Bauarbeiten immer wieder verzögert, was zuletzt auch zu Unmut bei den Anwohnern geführt hatte.

„Die Kampstraße wird Dienstagfrüh freigegeben. Parallel dazu machen wir noch letzte Angleichungsarbeiten“, so Marcel Pohl von Straßen- und Tiefbau Dohrmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare