Fotos und Video online

Scheune bei Bergfeld in Flammen: 3 Züge im Einsatz

HALVER - „Vollbrand in einer Scheune“. Zu dem wurde die Freiwillige Feuerwehr Halver am Samstagabend gegen 18.30 Uhr gerufen. Per Sirene wurden die Einsatzkräfte alarmiert und rückten in voller Stärke zu einem Haus mit anliegender Scheune an der L528 in Höhe Bergfeld aus, gleich an der Kreuzung zur L 284.

Die Polizei sperrte die Straße in beide Richtungen, zudem wurde der Kreuzungsbereich für die Einsatzfahrzeuge geräumt. Schon von weitem war die große Rauchsäule zu erkennen, die über der Scheune entstanden war. Beim Eintreffen der Wehr stand das Gebäude, das als Lagerhalle genutzt wurde, bereits komplett in Flammen. Nicht nur der Löschzug Stadtmitte, sondern auch die Löschzüge aus Bommert und Buschhausen waren im Einsatz, um den Brand zu bekämpfen. Dazu nutzte die Wehr auch die Drehleiter, mit der das Dach von oben gelöscht werden konnte. Darüber hinaus konnten nach und nach auch die Anhänger und Wohnwagen, die in der Scheune gelagert waren, aus den Flammen geholt und auf dem Hof gelöscht werden.

Scheune bei Bergfeld in Flammen

Währenddessen kümmerten sich die Einsatzkräfte der Löschzüge Bommert und Buschhausen um die Wasserversorgung. Die musste über einen kleinen Teich, der sich hinter dem Haus auf den Feldern befindet, sichergestellt werden. Zur Brandursache konnte die Wehr bisher noch keine Angaben machen. - svh

Rubriklistenbild: © Hoppe

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare