Tinte ist trocken: Diese Projekte werden oben an der Volme gefördert

+
Defibrilatoren wie diesen möchte das DRK Kierspe anschaffen.

Volmetal - Bereits im März hatte die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Oben an der Volme für mindestens 15 Projekte einen positiven Beschluss zur Förderung als Kleinprojekt gefasst. Für 13 der 15 Projekte wurden nun die Verträge zwischen der Lokalen Aktionsgruppe Oben an der Volme und den Projektträgern unterzeichnet.

Für zwei Projekte stehen noch Ratsbeschlüsse aus. „Es zeichnet sich aber jetzt schon ab, dass im Rahmen der Kostenplausibilisierung einzelne Projekte günstiger geworden sind als ursprünglich geplant“, heißt es vonseiten der LAG. 

Da eine Gesamtfördersumme von 200 000 Euro für die Region zur Verfügung steht, könnten ein bis zwei Projekte, die aufgrund der sich zunächst dargestellten Überzeichnung des Fördertopfes noch nicht zur Förderung eingereicht werden konnten, nachrücken. 180 000 Euro der 200 000 Euro stammen aus für 2020 zur Verfügung stehenden Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen. 

Kommunen leisten zusammen 20.000 Euro

Die vier Oben an der Volme-Kommunen leisten einen Beitrag von 20 000 Euro. Aus diesem Topf erhalten die Kleinprojekte wiederum eine 80-prozentige Zuwendung für ihr Projekt, welches als „Kleinprojekt“ eine Gesamtsumme von 20 000 Euro nicht überschreiten darf.

Die geförderten Projekte im Überblick

  • (kindgerechte) Qualifizierung des Jagd- und Naturkundemuseums (Hegering Schalksmühle-Hülscheid) 
  • Aufwertung von Wanderparkplätzen in Kierspe (SGV Kierspe)
  • Attraktivitätssteigerung der Fläche im Bereich des Hüllochs (Peter Feltens) 
  • Errichtung eines Blockbohlenhauses auf dem Sportplatz Kuhlenhagen (TuS Stöcken Dahlerbrück) 
  • Blühende Waldwege – ökologische Optimierung von Wegestrukturen (Heesfelder Mühle) 
  • Aufwertung des bestehenden Grillplatzes Butmicke als Freizeitplatz im Grünen (Stadt Meinerzhagen) 
  • Schaffung eines Ruheplatzes als Rastplatz für Wanderer und zur Nutzung von Familien im Kleingartenbereich (Kleingärtnerverein Meinhardus) 
  • Ertüchtigung von Wanderparkplätzen in Meinerzhagen (Stadt Meinerzhagen) 
  • Anschaffung von Trainingspuppen für Reanimationstrainings (DRK Schalksmühle) 
  • Neuanschaffung von Defibrillatoren (DRK Kierspe) 
  • Aufbau eines Bogenschießplatzes (ASV Kierspe) 
  • Errichtung eines „Borky Home“ in Kierspe/Belkenscheid als Übernachtungsmöglichkeit und Ausstellungsstück (Ferienwohnung Belkenscheid GbR) 
  • Künstlerische Beleuchtung des Aussichtsturms Karlshöhe (Heimatverein Halver) 
  • Anschaffung eines Scanners für die Archivierung von historischem Material (Stadt Kierspe) 
  • Qualifizierung der Ausstattung des Schießstandes (SC Halver)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare