Corona im MK

Erst shoppen, dann impfen: Impfbus hält am Einkaufszentrum im MK

Der Impfbus kommt erneut nach Halver.
+
Der Impfbus kommt erneut nach Halver.

Seit dem 1. Oktober werden die Impfungen gegen das Coronavirus überwiegend von niedergelassenen Ärzten sowie von Betriebsärzten verabreicht. Das Impfzentrum in Lüdenscheid ist beispielsweise geschlossen. Mobile Aktionen vor Ort gehen aber weiter - auch im MK.

Halver – Mobile Impf-Aktionen gegen das Coronvirus gehen weiter. Deshalb ist der Impfbus des Märkischen Kreises auch in dieser Woche wieder unterwegs. Unter anderem macht das Team Halt in Halver.

Die Gesamtzahl der mobilen Impfungen ist auf 5934 gestiegen. In dieser Woche gibt es weitere Termine, bei denen die Bürgerinnen und Bürger die Chance haben, sich in unmittelbarer Nähe einfach und unkompliziert gegen das Coronavirus impfen zu lassen – ohne Voranmeldung und ohne Termin.

Neue Haltestelle in Halver

Am Freitag, 8. Oktober, hält der Impfbus von 11 bis 15 Uhr in Halver. Dieses Mal allerdings nicht am Wochenmarkt an der Frankfurter Straße, sondern am Fachmarktzentrum. Zur Verfügung stehen weiterhin die Impfstoffe von Biontech und Johnson & Johnson. Mitzubringen sind ein Ausweisdokument sowie der gelbe Impfpass. Bei Bedarf kann vor Ort ein neuer ausgestellt werden. Entsprechende Dokumente liegen bereit. Der Impfbus war schon mehrmals in Halver, unter anderem auch beim Music Fever Festival an der Heesfelder Mühle.

Weitere Termine sind am Donnerstag, 7. Oktober, von 9 bis 13 Uhr in Plettenberg an der Waterkant und am Samstag, 9. Oktober, von 10 bis 13 Uhr auf dem Sternplatz in Lüdenscheid.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare