Auf Tablet Schreiben üben

Die Lindenhofschüler Mats und Lindsay zeigten Jan Schriever, Thorsten Haering und Schulleiterin Monika Lauterbach (von links), wie die Schreib-App funktioniert. - Fotos: Ruthmann

Halver - „Die vereinfachte Schrift zu üben, ist, besonders bei den Jungs, nicht so beliebt“, sagt Jan Schriever, stellvertretender Vorsitzender des Förderkreises der Lindenhofschule. Das wird sich nun ändern, denn für jede Klasse wurden zwei Tablet-PC angeschafft.

Und auf dieser gibt es jeweils eine Schreib-App, mit deren Hilfe die Grundschüler das Schreiben von Buchstaben mit dem Finger immer wieder üben können. Wer auf dem Tablet den jeweiligen Buchstaben richtig nachschreibt, erhält einen Stern. Da Übung bekanntlich den Meister macht, gibt es fünf Sterne mit jeweils zahlreichen Wiederholungen. Anschließend kann das Ganze mit einem Stift auf Papier fortgesetzt werden, während der nächste Schüler das Tablet erhält.

Möglich gemacht hat diese moderne Form der Schreibübung die Sparkasse Lüdenscheid: Sparkassendirektor Thorsten Haering kam gestern in die Lindenhofschule, um zu sehen, was mit der Spende von 3000 Euro an den Förderverein angeschafft wurde und sich die pädagogisch wertvollen Apps (Applikationen) von den Kindern zeigen zu lassen.

Dass die insgesamt 20 Tablets nicht nur für die Schreibübungen genutzt werden, versteht sich fast von selbst. Eine wertvolle Grammatik-App ist bereits gefunden worden und wird nun ebenfalls auf den kleinen Rechnern installiert. Gesucht wird zudem noch nach guten Mathematik-Apps, die den Schüler dann beim Rechnen unterstützen sollen.

Im Übrigen sind die Schreibübungen bei den Jungen deutlich beliebter geworden, wenn sie dies auf dem Tablet tun dürfen. Damit es keinen Streit und kein Gedrängel gibt, wer in der Klasse einen der beiden Rechner benutzen darf, geht alles ganz streng nach einer festgelegten Reihenfolge. - Von Det Ruthmann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare