CVJM-Workshops: gute Resonanz auf Angebote

Die Jugendlichen konnten sich in verschiedenen Workshops über ihren Glauben austauschen. ▪

HALVER ▪ Ein abwechslungsreiches Programm rund um den eigenen Glauben und die Arbeit in einer Gemeinde erlebten am Samstag mehr als 35 Jugendliche und junge Erwachsene im Vereinsheim des CVJM Halver.

Wie schon im Vorjahr fand dort wieder ein Workshop für Konfirmanden, Jugendmitarbeiter und alle interessierten Jugendlichen statt. Unter der Leitung des Johanneums, einer Bibelschule aus Wuppertal, die schon im Vorjahr den Workshop durchführte, hatten die Besucher zahlreiche Möglichkeiten, sich mit ihrem eigenen Glauben oder dem aktiven Einbringen in einer Gemeinde zu befassen. Jeder Workshop-Teilnehmer hatte im Laufe des Tages die Möglichkeit, zwei verschiedene Gruppen zu besuchen.

Zu den aktiven Angeboten des Tages zählten neben einem Einführungskurs zur Aufführung von Theaterstücken auch ein Kursus mit dem Thema „Kreative Andachten gestalten“. Hierbei sollten die Jugendlichen zunächst spielerisch selbst festlegen, welche Aspekte ihnen bei einer Andacht wichtig sind. Anschließend erhielten die Workshop-Teilnehmer eine Übersicht, wie sich Andachten abwechslungsreicher und interessanter gestalten lassen.

In einem weiteren Angebot des Tages hatten die Jungen und Mädchen die Gelegenheit, sich in „Bibliolog – Bibel erleben“ auf eine neue Weise mit der Bibel auseinanderzusetzen. In Gesprächskreisen hatten die Jugendlichen die Möglichkeiten, sich über die Themen „Freundschaft, Liebe, Sexualität“ oder auch „Christlicher Glauben und Islam“ zu auszutauschen. Im Anschluss an die einzelnen Gruppen endete der Workshop am späten Samstagnachmittag mit einer gemeinsamen Lobpreiszeit im Vereinsheim des CVJM Halver. ▪ wes

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare