14. Januar: CVJM sammelt Weihnachtsbäume ein

+

Halver - Und jährlich grüßt das Murmeltier: Gerade hat man den Weihnachtsbaum mühevoll ausgesucht, kraftvoll aufgestellt, liebevoll geschmückt, da stellt sich auch schon fast wieder die Frage: Wie werde ich ihn los?

Dabei ist der CVJM Halver behilflich: Vereinsmitglieder sammeln die Bäume am Samstag, 14. Januar, ein. „Da die Ferien in diesem Jahr an einem Freitag enden, ist es logistisch nicht anders möglich, als sie erst am 14. Januar einzusammeln“, schreibt der Verein in seiner Ankündigung zur Baumsammlung. In den Vorjahren habe es stets verschiedene Meinungen aus der Bürgerschaft zu den Abholterminen gegeben. In diesem Jahr müssten sich die frühen Entsorger eben etwas länger gedulden, heißt es von Seiten des CVJM.

Die Bäume sollten am 14. Januar spätestens um 9 Uhr abgeschmückt und gut sichtbar an die Straßen gelegt werden. Im Laufe des Tages kommen die Helfer mit Treckern und Lastwagen vorbei und holen die Bäume ab. Zeitgleich werden auch wieder Menschen von Tür zu Tür gehen und um eine Spende bitten. Diese kommt in diesem Jahr der Jugendarbeit des CVJM Halver und einem Schulstipendiumsprojekt zu Gute – der CVJM-Aktion „Hoffnungszeichen in Haiti“.

„Da dieses Land in den letzten Jahren von einem schrecklichen Erdbeben und in diesem Jahr von einem katastrophalen Wirbelsturm heimgesucht worden ist und sowieso schon zu den ärmsten Ländern der Erde gehört, möchte das Organisationsteam mit den Spenden helfen, die Not etwas zu lindern“, schreibt der CVJM abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare