Zweiter Runde des Massentests ist geschafft

Bethanien: Ergebnisse von Corona-Tests sind da - gute Nachrichten für das Seniorenzentrum 

+
Das Seniorenzentrum Bethanien.

Die zweite Runde des Massentests im Seniorenzentrum Bethanien in Halver ist geschafft. Inzwischen liegen auch die restlichen Ergebnisse vor. 

Halver - Bereits am Montag und Dienstag waren die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes des Märkischen Kreises in der Halveraner Einrichtung vor Ort, um erneut alle Mitarbeiter und Bewohner auf das Coronavirus zu testen. Damit mussten sich insgesamt rund 180 Personen einem Test unterziehen. Inzwischen liegen alle Testergebnisse vor - es gibt gute Nachrichten: Alle Tests sind negativ ausgefallen

Für alle drei Wohnbereiche liegen die Ergebnisse im Bethanien vor: "Wir dürfen voller Freude berichten, dass alle Bewohner und Mitarbeiter des Seniorenzentrums Bethanien negativ getestet wurden", heißt es in einem Facebook-Beitrag des Zentrums am Mittwochnachmittag. Am Donnerstag werde die weitere Vorgehensweise bezüglich einer eventuellen Öffnung der Einrichtung mit der WTG, dem Gesundheitsamt und dem Vorstand abgeklärt. 

Pflegekraft und zwei Bewohner infiziert

Am 23. Juli wurde zunächst ein Corona-Fall in einem Seniorenzentrum in Halver gemeldet. Eine Pflegekraft sollte laut Angaben des Kreises infiziert sein. Diese Zahl verdoppelte sich im Laufe des Donnerstags. Bei den gemeldeten Pflegekräften handelte es sich um eine Person aus Halver und um eine, die außerhalb des Märkischen Kreises lebt. Inzwischen ist klar, dass nur eine der beiden Pflegekräfte wirklich mit dem Coronavirus infiziert ist – und es ist nicht die Person aus Halver. 

Für das Bethanien bedeutete dieser Fall bereits einen zweiten Lockdown: Die Einrichtung ist für Besucher geschlossen. Nach einem ersten Massentest aller Mitarbeiter und Bewohner gab es zwei weitere positive Testergebnisse. Zwei Bewohner des Wohnbereichs 3 sind mit dem Coronavirus infiziert. Das wurde am letzte Juliwochenende (25./26. Juli) bekannt. 

Tagespflege läuft seit einer Woche wieder

Seit der Feststellung der drei mit dem Coronavirus Infizierten Ende Juli ist das Seniorenzentrum Bethanien für Besucher geschlossen. Neuaufnahmen auf den betroffenen Wohnbereich gab es bisher nicht. Allerdings hat die Tagespflege, die zum Bethanien gehört seit etwa einer Woche wieder geöffnet. Unter der völligen Abgrenzung zum Seniorenheim ging die Tagespflege am 29. Juli wieder an den Start. Erste Tagesgäste waren bereits dort.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare