Aufruf der Pflegebereiche

Pflegebereiche bitten Bürger in Halver um Mithilfe

+

Halver - Die Pflegeeinrichtungen und Pflegedienste sind in Zeiten der Corona-Krise besonders gefordert und dringend auf Hygieneartikel angewiesen. Doch die Reserven werden knapp und sind zum Teil schon aufgebraucht.

Ohne Mundschutz und Desinfektionsmittel ist eine richtige Pflege allerdings nicht darstellbar. Deswegen haben sich die in Halver in der Pflege tätigen Einrichtungen und Dienste unter der Federführung von Melanie Hedtfeld, Geschäftsführerin des Pflegedienstes In guten Händen, zusammengetan, einen Krisenstab gebildet und bitten die Bürger der Stadt Halver um Mithilfe. 

„Wir bitten alle Leute, zu Hause nachzusehen, ob sie noch Pflegehilfsmittel haben, die sie uns zur Verfügung stellen können. Nach Absprache mit dem Bürgermeister Michael Brosch haben wir das Bürgerzentrum als zentrale Abgabestelle gewählt“, erklärt Hedtfeld. „Wir stehen voll und ganz hinter der Sache und finden die Initiative richtig klasse. Da war es auch selbstverständlich, dass wir das Bürgerzentrum zur Verfügung stellen. Wir bitten nur um eine Voranmeldung, damit sich keine Menschentrauben bilden. Das wollen wir vermeiden“, ergänzt Brosch. 

Mundschutze werden dringend benötigt

Ganz dringend benötigt werden Einmal-Mundschutz, Desinfektionsmittel (vor allem für die Händedesinfektion), Einmal-Schutzkittel und Einmal-Schutzhauben sowie die FFP2- und FFP3-Mundschutze. Auch untereinander bleiben die Pflegeeinrichtungen per E-Mail in Kontakt und versuchen, sich gegenseitig zu unterstützen. „Aufgrund der Schließung haben ja auch vielleicht noch Gastronomen Hygieneprodukte vorrätig, die sie abgeben können. Wir freuen uns über jede Spende“, so Hedtfeld.

Abgabe am Bürgerzentrum

Die Pflegehilfsmittel können von Montag bis Freitag zwischen 9 und 12 Uhr im Bürgerzentrum an der Mühlenstraße abgegeben werden. Um eine telefonische Voranmeldung bei Claudia Wrede unter Tel. 0 23 53/7 31 49 wird dringend gebeten.

Corona-Erkrankte in Halver 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare