Stadt Halver stellt neue Regelungen vor / Periode beginnt in dieser Woche

Corona-Test vor Ausschusssitzung

Ratssitzung in Halver unter Corona-Bedingungen
+
Vor Rats- und Ausschusssitzungen besteht die Möglichkeit zum Schnelltest.

In dieser Woche beginnt die nächste Sitzungsperiode von Ausschüssen und Rat der Stadt Halver. Trotz der aktuellen Corona-Lage finden diese Termine statt, allerdings mit bestimmten Regeln, wie Kai Hellmann aus dem Rathaus mitteilt.

Demnach gilt für die bevorstehenden Sitzungen Folgendes:

Direkt vor der jeweiligen Sitzung besteht für Mitglieder und Besucher die Möglichkeit, einen Corona-Schnelltest durchzuführen. Dafür stellt die Stadt Halver entsprechende Testkits zur Verfügung. „Bitte planen Sie für den Test ausreichend Zeit ein“, so Kai Hellmann. Etwa eine halbe Stunde vor Sitzungsbeginn sollte ausreichen.

Die Aula des Anne-Frank-Gymnasiums (AFG), in der die nächsten Sitzungen stattfinden, ist über den Eingang rechts neben der Aula erreichbar. Im Flurbereich werden die Schnelltests durchgeführt. Die Aula wird dann über den Haupteingang verlassen.

Es besteht die Maskenpflicht (medizinische Masken) innerhalb des Gebäudes – auch am Sitzplatz. „Bitte tragen Sie die Masken auch im Umfeld des Schulgebäudes“, heißt es vonseiten der Stadt. Gemeint sind der Parkplatz- und Eingangsbereich.

Jeder Teilnehmer muss sich beim Betreten des Raumes die Hände desinfizieren.

Nur eigene Getränke sind gestattet.

Die Tischordnung ermöglicht einen ausreichenden Abstand zwischen den Teilnehmern. „Bitte achten Sie auch bei Gesprächen vor oder nach der Sitzung auf ausreichenden Abstand“, lautet die weitere Regelung.

Die Zahl der Zuhörer ist begrenzt.

In dieser Woche finden zwei Ausschusssitzungen statt. Der Ausschuss für Bildung und Jugend tagt am Mittwoch, 14. April. Am Donnerstag, 15. April, kommen die Mitglieder des Ausschusses für Kultur, Soziales und Sport zusammen. Beide öffentlichen Sitzungen finden in der AFG-Aula statt und beginnen um 17 Uhr.

Mittwoch

Auf der Tagesordnung des Ausschusses für Bildung und Jugend stehen folgende Punkte:

Die Kinder- und Jugendarbeit unter Corona-Bedingungen,

Die Betreuungsangebote an der Regenbogenschule mit ihren beiden Standorten in Oberbrügge und am Pestalozziweg,

Die Digitalisierung an den Schulen.

Anfragen, das Beantworten von Anfragen und Bekanntgaben bekommen ebenfalls einen Platz auf der Tagesordnung.

Donnerstag

Die Tagesordnung des Ausschusses für Kultur, Soziales und Sport ist übersichtlich. Thematisiert wird die Runde um den Block in Halver. Ein Projekt, das auch in Corona-Zeiten in der Kulturlandschaft funktionieren kann. Eine erste Idee dazu wurde bereits im Oktober 2020 vorgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare