Bürgermeister richtet Appell an die Jüngeren

Corona: Impfbus macht Halt in Halver

Bislang wird das mobile Impfangebot des Märkischen Kreises überall gut angenommen - auch auf dem Sternplatz in Lüdenscheid.
+
Der Impfbus fährt am Freitag, 30. Juli, in Halver vor.

Am Freitag, 30. Juli, kommt der Impfbus des Märkischen Kreises nach Halver. Die Halveraner erhalten die Möglichkeit, sich auf dem Wochenmarkt impfen zu lassen.

Von 9 bis 12 Uhr steht er an der Frankfurter Straße, etwa in Höhe des Fahrradgeschäfts von Ulrich Stratmann. Ohne Termin können sich Interessierte mit verschiedenen Impfstoffen gegen das Coronavirus impfen lassen.

StadtHalver
LandkreisMärkischer Kreis
Einwohnerzahl 16.108 (Stand: 31.12.2020)

Corona: Impfbus macht Halt in Halver

Es gibt verschiedene Impfstoffe zur Auswahl, auch das Vakzin von Johnson & Johnson, bei dem eine einmalige Impfung genügt. Bürgermeister Michael Brosch freut sich, wenn viele Halveraner das Angebot annehmen, sagt er.

Mit Blick auf die Zielgruppe des Wochenmarkts werden die meisten jedoch bereits geimpft sein. Er appelliert daher auch an Jüngere, die den Markt sonst nicht besuchen, den Weg in die Innenstadt zu gehen und das Angebot zu nutzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare