Neues Konzept der Commerzbank

+
Die Filiale der Commerzbank in Halver wird komplett umgebaut. Am Ende soll sie ein neues Erscheinungsbild haben.

Halver - Seit Ende Oktober ist die Halveraner Filiale der Commerzbank geschlossen. Bis zum 14. Dezember werden dort umfangreiche Umbaumaßnehmen durchgeführt.

„Es wird nicht nur renoviert, sondern die ganze Filiale wird komplett umgebaut“, sagt Filialleiter Tim Rettig. „Alles, was im Servicebereich ist, wird optisch komplett anders aussehen.“ Das neue Erscheinungsbild mit dem Namen City-Filiale ähnele einem Shop-Konzept – unter anderem mit Stehtischen und Mauerwerk-Imitat – soll eine angenehme und offene Atmosphäre schaffen. 

„Die Filiale Halver ist die erste im Bereich der Niederlassung Hagen, die in diesem Stil umgebaut wird“, sagt Rettig. Die Commerzbank halte gegen den Branchentrend weiter an Filialen fest und investiere jährlich 20 bis 30 Millionen Euro in das Filialnetz, wie Pressesprecherin Birgit Müller mitteilt.

Nach dem umfangreichen Umbau soll die Filiale in Halver künftig persönliches und digitales Bankgeschäft noch besser miteinander verbinden können. Während der Umbauzeit erreichen Kunden ihre persönlichen Ansprechpartner unter den bekannten Telefonnummern.

Erstattung der Gebühren 

Eine persönliche Beratung ist weiterhin in den Filialen Altena und Lüdenscheid möglich, wo sich auch die nächstgelegenen Bankautomaten der Commerzbank befinden, sagt Müller. „Kunden, denen während der Umbauzeit an bankfremden Automaten Gebühren für das Geldabheben entstanden sind, erstatten wir diese gerne gegen Vorlage der Gebührenquittung.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare