CDU: „Ein starkes Team im Rat bilden“

+
Die Plakate sind gedruckt, das Programm für die Kommunalwahl am 25. Mai steht. Der CDU-Stadtverband stellte am Freitag die Kandidaten auf und stimmte sich auf den Wahlkampf ein.

HALVER - Einen wahren „Wahl-Marathon“ hatten die Mitglieder des CDU-Stadtverbandes am Freitag zu bestreiten. Denn neben den turnusmäßigen Wahlen des Vorstandes, stellten die Christdemokraten im Rahmen einer Mitgliederversammlung auch die Weichen für die Kommunalwahl am 25. Mai – 17 Direktkandidaten sowie die Reserveliste galt es aufzustellen.

Von Friederike Domke

„Wir wollen ab dem 25. Mai ein starkes Team im Rat der Stadt Halver sein“, stimmte der wiedergewählte Vorsitzende Ernst-Peter Starke auf die Wahl in drei Monaten ein. Für den Wahlkampf hat die CDU ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt. Das Voranschreiten der Innenstadt-Attraktivierung im Rahmen der Regionale 2013 sowie die Straßen- und Brückensanierungen in Halver hob Starke ebenso hervor, wie das Vorantreiben der Einrichtung einer Sekundarschule in teilintegrierter Form: „Wenn wir in Halver eine Chance haben wollen, für alle Kinder im Sekundarbereich eine individuelle Förderung weiterhin vorzuhalten, müssen wir den letzten Versuch für das Schuljahr 2015/2016 erfolgreich gestalten.“ Die CDU, mit elf Mitgliedern die derzeit stärkste Fraktion im Rat, wolle sich einsetzten für zukunftssichere Schulen, so Starke weiter. Zudem erinnerte er an die Verabschiedung des Haushaltes im vergangenen November. „Dass dieser Haushalt 2014 vom Rat verabschiedet wurde, war noch nie so wichtig wie jetzt“, Verluste in mehrstelliger Millionenhöhe hätten Halver ohne die Verabschiedung gedroht.

Darüber hinaus betonte der Vorsitzende die Förderung ehrenamtlichen Engagements in Vereinen, Feuerwehr und anderen Hilfsorganisationen. „Auch wenn es Ratsmitglieder gibt, denen die Feuerwehr zu teuer ist“, an der Sicherheit in Halver wolle man nicht sparen, machte Starke an diesem Abend einmal mehr deutlich, dass der Wahlkampf begonnen hat. Mit einem Bericht aus dem Landtag stattete zudem Landtagsabgeordneter und Kreisvorsitzender Thorsten Schick der Versammlung einen Besuch ab, der mit Kritik an der rot-grünen Landesregierung nicht sparte und so seine Parteifreunde auf die bevorstehende Wahl einstimmte.

Ernst-Peter Starke wird den Stadtverband der CDU als einstimmig wiedergewählter Vorsitzender auch in Zukunft vetreten. Im Rahmen der Mitgliederversammlung stimmten die Halveraner Christdemokraten zudem für Horst Höfer als ersten Stellvertreter, zweite Stellvertreterin ist Martina Hesse. Monika Ellinghaus bekleidet das Amt der Schriftführerin, Gabriele Apelt ist fortan ihre Stellvertreterin.

Andreas Wolter bleibt Kassenprüfer, vertreten durch Dieter Pfannschmidt. Geprüft wird die Kasse zukünftig von Karl Balkenohl und Andreas Hesse.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare