Bunte Chorgemeinschaft

+
Zwei Auftritte sind für den Projektchor geplant – beim Neujahrsempfang und beim Geburtstagskonzert.

Oberbrügge – Jung und alt, Eltern, Großeltern und Kinder brachte der MGV Oberbrügge-Ehringhausen im Bürgerhaus in Oberbrügge zum Singen. In Vorbereitung des großen Geburtstagskonzerts anlässlich des 140-jährigen Chorbestehens hatten die Sänger um Hartmut Clever (1. Vorsitzender) sowohl die jungen Teilnehmer des Ferienspaßes, als auch deren Eltern und Großeltern zum Auffrischen und Erlernen der Ferienspaß-Lieder eingeladen.

Die Idee dahinter: Die Melodien als großer Projektchor beim Konzert vorzutragen. Rund 30 Gäste folgten der Einladung des Vereins und bildeten mit den 20 Chorsängern aus Oberbrügge-Ehringhausen einen großen, sangesfreudigen Chor. Unter Leitung von Sofia Wawerla, die allseits bekannte und leicht zu erlernende Lieder für die erste Probe des Projektchors ausgewählt hatte, waren geübte und ungeübte Sängerinnen und Sänger mit deutlich sichtbarem Spaß bei der Sache.

Nach Stimmübungen zum Warmwerden („Jetzt gehen wir von oben nach unten – wie eine Rakete!“) frischte die muntere Gemeinschaft die Ferienspaß-Lieder „Hoch auf dem gelben Wagen“ und „Es tönen die Lieder“ auf. Leicht und beschwingt gingen allen die bekannten Weisen – zum Einsingen prädestiniert – von den Lippen. „Alle fangen bei Null an“, hieß es bei den Liedern, die der Projektchor für das Konzert einstudierte. Souverän, mit präzisen Anweisungen, Charme und Humor führte Sofia Wawerla ihren bunt zusammen gewürfelten Chor mit „Oh, Champs Elysees“ (Melodie Mike Wilsh/Mike Deighan) an einen Schlager und mit „Heaven is a wonderful place“, einem Traditional in einem Arrangement von Wolfgang Koperski, an einen Spiritual heran.

Mit dem Refrain „Sonne scheint, Regen rinnt, ganz egal, wir beide sind so froh, wenn wir uns wiedersehn! Oh, Champs Elyssee!“ malten sich alle frohgemut einen Besuch auf der Pariser Prachtstraße aus. Kleine Bars, Cafés, Verliebte und Musik „von La Concorde bis zum Etoile“ waren vor Augen.

Wie Hartmut Clever erläuterte, vergrößert sich der Projektchor an den kommenden Sonntagen noch mehr. „Nächste Woche kommen noch mehr, die jetzt in Urlaub sind“, erklärte er. Fest gemacht hat der Vorsitzende des MGV Oberbrügge-Ehringhausen schon jetzt einen Auftritt des Projektchors beim Neujahrsempfang in Halver. Zweimal – beim Geburtstagskonzert und beim Neujahrsempfang – singt der Projektchor somit die einstudierten Lieder

. Zum Üben hat der Verein die Sonntagnachmittage im August reserviert. Das Treffen am gestrigen Sonntag im Bürgerhaus in Oberbrügge, das – um den Charakter des Familientags abzurunden – mit einem gemütlichen Kaffeetrinken ausklang, war die erste von insgesamt fünf Proben. Weitere Proben finden am 9., 16., 23. und 30. August an gleicher Stelle statt. Beginn ist jeweils um 13.30 Uhr. „Wer Lust hat, kann sich noch anschließen“, so Hartmut Clever. Geprobt wird eineinhalb Stunden, damit am Ende jeder Ton sitzt und sich die Zuhörer über runde, schöne Darbietungen freuen können.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare