Info-Abend zu erneuerbaren Energien und ihren Kosten

Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Oliver Krischer referiert im Kulturbahnhof.

HALVER ▪ Mögliche Strompreiserhöhungen infolge der EEG-Umlage 2013 (Erneuerbare-Energien-Gesetz) ist das Thema eines Vortrages, zu dem der Ortsverein Halver von Bündnis90/Die Grünen für Dienstag, 9. Oktober, einlädt. Ab 20 Uhr wird Oliver Krischer im Kulturbahnhof referieren.

Krischer ist Mitglied im Beirat der Bundesnetzagentur und Vorsitzender des Fördervereins Nationalpark Eifel. Zudem ist er für die Grünen seit 2009 Mitglied des Bundestages, Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Technologie sowie stellvertretendes Mitglied im Ausschuss Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit.

Im Zusammenhang mit der Finanzierung der Energiewende infolge des Ausbaus der erneuerbaren Energiequellen werden Strompreiserhöhungen für private Verbraucher diskutiert. Am 15. Oktober wird die alljährliche Festsetzung der EEG-Umlage erwartet. In Fachkreisen sei laut Ortsverband Halver die Rede von einer Anhebung um bis zu 2 Cent pro Kilowattstunde. Als Grüne vor Ort wollen sich die Mitglieder des Ortsverbandes gegen eine „unausgewogene Verteilung“ der Kosten wehren.

Oliver Krischer gilt als Experte auf dem Gebiet der erneuerbaren Energiequellen. Das Bundestagsmitglied wird am kommenden Dienstag in seinem Vortrag unter anderem die Ergebnisse einer Studie der Grünen zu den Kosten der Energiewende präsentieren. ▪ jape

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare