Brautkleid anprobieren und am Buffet kosten

Bei der zweiten Halveraner Hochzeitsmesse, die am Wochenende im Bürgerhaus in Oberbrügge stattfand, nahmen die Brautkleider natürlich einen breiten Raum ein. ▪ Domke

HALVER ▪ Festlich geschmückte Tische, prächtige Brautkleider und liebevoll dekorierte Torten schmückten am Wochenende das Bürgerhaus in Oberbrügge. Bereits zum zweiten Mal lud Udo Bartsch heimische Aussteller rund um das Thema Hochzeit ein.

Nachdem im letzten Jahr die Messe noch im Kulturbahnhof stattfand, erwies sich dieser aufgrund der Nachfrage als zu klein. Der Wechsel des Veranstaltungsorts schien für die Bürgerinnen und Bürger allerdings kein Problem zu sein. Viele hochzeitswillige Paare ließen sich auf der Messe inspirieren, probierten Brautkleider an, kosteten an einem kleinen Buffet oder schwärmten von einer Fahrt in einer mit Blumen geschmückten Hochzeitskutsche.

All das geschah unter der Federführung von Udo Bartsch. Der Fotograf aus Halver nahm nach dem geglückten Debut im vergangenen Jahr wieder einmal die Zügel in die Hand. „Ich habe die ganze Nacht durchgearbeitet, um die doch recht karge Halle in Hochzeitsstimmung zu versetzen“, so Bartsch. „Dabei muss ich mich bei all den Ausstellern herzlich bedanken, denn sie haben tatkräftig mitgeholfen.“ Acht Monate hat Bartsch an dem Konzept gearbeitet. Ob eine Wiederholung auch im nächsten Jahr in Frage kommt, hängt ganz vom Ergebnis der diesjährigen Messe ab.

„Wenn ich es schaffe, die Ausgaben wieder herein zu bekommen, dann bin ich nächstes Jahr wieder dabei.“ Zudem wird 1 Euro des Eintrittspreises an die Organisation „Kinder ohne Mahlzeit“ gespendet.

Doch auch die Besucher konnten sich schon einmal im Voraus ihren Hochzeitstag versüßen. Eine große Tombola lockte mit attraktiven Preisen rund um den schönsten Tag im Leben. So konnten sich die Gewinner unter anderem über eine Wochenendreise, ein Feuerwerk oder ein Fünf-Gänge-Menu freuen. ▪ fsd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare