Bowlen und basteln: So machen die Ferien Spaß

Fast fertig: Tiffany (9), Fabian (8) und Melissa (8) präsentieren die Ostereier, die einige Kinder rosa und hellblau bemalt haben. Jetzt müssen sie sie nur noch mit Pailletten besticken. ▪ Weber

HALVER ▪ Ganz schön wackelig: Am Mittwoch stand in der Lindenhofschule „Waveboarding“ auf dem Programm. Die Kinder fanden das super – auch wenn’s eine Weile gedauert hat, bis sie alleine auf den Brettern durch die Turnhalle düsen konnten.

Das war allerdings nur ein Bestandteil des Ferienprogramms, das die Ganztagsbetreuung der Lindenhofschule und der Grundschule „Auf dem Dorfe“ anbietet. 17 Kinder haben in dieser Woche daran teilgenommen. Und die Aktivitäten konnten sich sehen lassen: Neben „Waveboarding“ konnten die Schüler nämlich auch bunte Eier gestalten – zuerst anmalen und dann mit Pailletten besticken. Am Dienstag ging’s zum Bowlen nach Hagen. „Das hat den Kindern natürlich besonders gut gefallen“, sagt Renate Weiß von der Lindenhofschule. Zusammen mit Lioba Kruse und Nadine Fuchs von der Grundschule „Auf dem Dorfe“ ist sie für die Organisation der Freizeit verantwortlich. Neben jeder Menge Aktivitäten gibt’s natürlich auch Verpflegung: Jeder Tag beginnt mit einem Frühstück und mittags gibt es eine warme Mahlzeit.

Heute endet bereits die erste Woche des Ferienspaßes: Im Wald an der Falkenstraße gehen die Jungen und Mädchen auf Ostereiersuche. „Das wird sicher spannend und gar nicht so einfach“, verrät Nadine Fuchs.

Auch in der kommenden Woche sind wieder zahlreiche Aktionen von der Ganztagsbetreuung der beiden Grundschulen geplant. Rund 25 Kinder haben sich dafür angemeldet. ▪ Lisa Weber

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare