Bilder wecken Urlaubslust

HALVER ▪ „Wenn wir im Urlaub sind und ich sehe etwas Schönes, muss ich es fotografieren und später malen“, erklärt Sigrid Rollwagen. Und so spiegeln ihre Werke in Aquarell und Acryl viele Urlaubserinnerungen wider. Ab dem 4. Mai stellt die 61-jährige Frau aus Meinerzhagen 26 ihrer bei der „Tanke – Haare und Kunst“ aus. Von Jana Peuckert

Martina Asbeck, Inhaberin des Friseursalons, freut sich sehr auf die Ausstellung: „Sigrid Rollwagen malt wirklich schön. Ihre Bilder sind sehr ansprechend.“ Das ist auch der Anspruch, den Sigrid Rollwagen an sich selbst stellt.

Bereits während der Schulzeit galt ihr besonderes Interesse dem Kunstunterricht. Später absolvierte die gebürtige Recklinghausenerin eine Ausbildung als Schauwerbegestalterin. Außerhalb ihres Berufs blieb keine Zeit, sich der Kunst zu widmen. Erst 2003 nahm sich Sigrid Rollwagen die Zeit und gab ihrem Künstlerherz eine Chance, indem sie in der Volkshochschule Volmetal einen Kursus zur Aquarellmalerei belegte. Seit 2006 malt die 61-Jährige in der Kiersper Malschule Palette bei Claudia Ackermann.

Sie war es auch, die Sigrid Rollwagen auf die Idee brachte, ihre Bilder im Salon von Martina Asbeck auszustellen.

„Sie ist auf mich zugekommen. Als ich ihre Bilder gesehen habe, musste ich nicht lange überlegen“, erzählt Martina Asbeck. Am 4. Mai findet die Vernissage statt. Anschließend können Sigrid Rollwagens Bilder mindestens zwei Monate lang betrachtet werden.

Eine wichtige Rolle in ihrem künstlerischen Leben spielt Emil, der Ehemann von Sigrid Rollwagen. Durch ihn ist die 61-Jährige vor mehr als 40 Jahren ins Sauerland gekommen. Jetzt sei er oft eine gute Unterstützung und Motivation für ihre Arbeit. „Ich kann nur malen, wenn ich wirklich Lust dazu habe. Wenn ich dann mal nicht so zufrieden bin, baut mich mein Mann auf“, schwärmt Rollwagen.

Er war es auch, der das heimische Gästezimmer mit Regalen ausgestattet und damit zur Sammelstelle für die inzwischen mehr als 50 Bilder umfunktioniert hat. Nun fiebert das Ehepaar der ersten Ausstellung von Sigrid Rollwagen entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare