Baugebiet am Waldweg: Bürgerversammlung

Um in Oeckinghausen eine Wohnbau- in eine landwirtschaftliche Fläche umwandeln zu können, ist eine Änderung des Flächennutzungsplans notwendig.

HALVER ▪ Bereits im Dezember vor drei Jahren hat der Rat der Stadt Halver beschlossen, den Flächennutzungsplan zu ändern. Dies betrifft eine ausgewiesene rund 1,4 Hektar große Wohnbaufläche südlich der Bundesstraße 229 im Bereich Oeckinghausen. Da dafür derzeit kein Bedarf mehr besteht, soll diese nun zu einer „Fläche für die Landwirtschaft“ umgewandelt werden.

Dafür soll ein 1,1 Hektar großes landwirtschaftliches Gelände am Waldweg zu einer Wohnbaufläche werden. Mit dieser Maßnahme will die Stadt das vorhandene Wohngebiet „Höveler Weg“ in südlicher Richtung erweitern und zwar mit einer Einfamilienhausbebauung. Es bestehe ein Bedarf an entsprechenden Grundstücken. Voraussetzung dafür ist die Änderung und Erweiterung des Bebauungsplans Nummer 6 „Höveler Weg“. Das Verfahren zur Einleitung dieser 13. Änderung des qualifizierten Bebauungsplanes hat der Rat ebenfalls in der Dezember-Sitzung 2007 beschlossen.

Die Erschließung des neuen Gebiets für den Eigenheimbau südlich des Waldwegs soll über die bereits im rechtverbindlichen Bebauungsplan festgesetzte Anbindung erfolgen. Über die konkrete Planung soll die Öffentlichkeit im Rahmen einer Bürgerversammlung informiert werden.

Diese Zusammenkunft, zu der alle Interessierten eingeladen sind, findet am Mittwoch, 1. September, ab 18 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses statt. Natürlich wird bei der Bürgerversammlung die Möglichkeit zur Erörterung der Ziele und Zwecke der Bebauungsplanänderung bestehen.

Darüber hinaus werden die Pläne für das neue Wohnbaugebiet am Waldweg in der Zeit vom 1. bis zum 30. September in Zimmer 10 des Verwaltungsgebäudes an der Frankfurter Straße 45 (Bauamt) ausgelegt. Dadurch wird Interessierten ebenfalls die Gelegenheit geboten, sich über die Ziele und Zwecke der 13. Änderung und Erweiterung des Bebauungsplans „Höveler Weg“ zu informieren und diese mit Verwaltungsmitarbeitern zu erörtern sowie Kritik zu äußern.

Sowohl die Änderung des Flächennutzungsplans für den Bereich Oeckinghausen als auch die des Bebauungsplans Nummer 6 einschließlich der Einladung zur Bürgerversammlung werden natürlich öffentlich bekannt gemacht und hängen im Schaukasten am Rathaus aus. ▪ det

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare