Auftritt im Anne-Frank-Gymnasium

"Luxuslärm" macht bei Konzert in Halver Lust auf mehr

+

Halver - Harter Gitarrensound, viel Leidenschaft und dazu die röhrende Stimme von Frontfrau Janine Meyer: Die Band Luxuslärm begeisterte am Mittwochabend mit ihrem Konzert in der Aula des Anne-Frank-Gymnasiums Schüler, Lehrer und Eltern.

Für Sängerin Janine Meyer war der Auftritt ein echtes Heimspiel. Sie stammt gebürtig aus Halver und legte vor Jahren am AFG ihr Abitur ab. Dementsprechend wohl fühlte sie sich bei ihrer Rückkehr an alter Wirkungsstätte. Und die positive Stimmung übertrugen sie und ihre Bandkollegen Freddy Hau (Gitarre), David Müller (Bass), Christian Besch (Keyboard) und Jan Zimmer (Schlagzeug) auf das vorwiegend jugendliche Publikum.

Krachender Sound gleich zu Beginn

Mit den rockigen und schnellen Songs „Ein neuer Morgen“ und „Durchdrehen“ gaben Meyer und Co. gleich zu Beginn die Richtung vor.

Luxuslärm-Konzert im AFG in Halver

Die gute Stimmung unter den zirka 350 Besuchern steigerte Luxuslärm dann noch mit zwei ihrer bekanntesten Hits: „Durchdrehen“ und „Liebt sie dich wie ich?“ – dem Song, mit dem die Band im Jahr 2012 beim Bundesvision Song Contest für NRW den vierten Platz belegte.

Gute Nachricht für Fans

Während der kurzen Pausen zwischen den Hits unterhielt Meyer launig-lustig die Gäste, grüßte ehemalige Lehrer („Die meisten waren wirklich ganz nett“) und gab Wichtiges bekannt: Im März 2016 soll das fünfte Studioalbum erscheinen. „Wir basteln da gerade ganz fleißig dran“, versprach Meyer. Dass die Gruppe auch ruhige Töne trifft, bewies sie mit der stimmungsvollen Ballade „Weil man es Liebe nennt“. Einem von zwei Liedern, das Luxuslärm gemeinsam mit einem Teil des Schulchors vortrug – bevor es zum Schluss noch einmal krachte in der AFG-Aula.

Krönender Abschluss

„Regen, der nach oben fällt“ war die krönende Zugabe auf eine mitreißende Vorstellung über 90 Minuten, die den Mädchen und Jungen eindrucksvoll vermittelte, dass es sich lohnt, ein Konzert von Luxuslärm zu besuchen.

Musik-Workshop mit Luxuslärm am AFG

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare