Bambinis begeistern Stadtlauf-Zuschauer

Achtung, die Bambinis kommen: Die knapp 70 Teilnehmer, zum Teil begleitet von Eltern, sorgten beim 26. Halveraner Stadtlauf wieder für ein echtes Spektakel. ▪ Meyrich

HALVER ▪ Um 15.33 Uhr gab’s am Samstag kein Durchkommen mehr am Alten Markt. Ein sprintstarker Schwarm von Bambini-Läufern hatte sich gerade auf den Weg von der Bahnhofstraße in die Frankfurter Straße gemacht – begleitet und angefeuert von mehr als 150 Zuschauern. In Sachen Stimmung war der gerade einmal 200 Meter lange Lauf der Jüngsten zweifelsohne der Höhepunkt des 26. Internationalen Stadtlaufes.

24 Grad Außentemperatur, Sonnenschein, Wind und zumindest etwas mehr Besucher als in den Vorjahren: Die Organisatoren der Großveranstaltung, die bereits am Mittag mit den Läufen der Schülerinnen und Schülern begonnen hatte, waren insgesamt zufrieden. Wohl wissend, dass die Zeiten, als der Stadtlauf oftmals mehr als doppelt so viele Teilnehmer wie in diesem Jahr (rund 340) mobilisiert hatte, vorbei sind. „Das war in Ordnung. Wir hätten uns bei den Schülern, den Bambinis und den Staffeln vielleicht ein paar Teilnehmer mehr gewünscht, wollen aber nicht klagen“, bilanzierte Stadtlauf-Organisator Karl-Heinz Panne.

Kurzfristig hatte das Orga-Team von Stadtsportverband und LG Halver-Schalksmühle allerdings mit einem nicht unerheblichen Problem zu kämpfen: Erst am Freitag hatte eine größere Gruppe Schüler, die als Streckenposten gemeldet war, abgesagt, so dass Moderator Dirk Schmale noch während der ersten Wettkämpfe Streckenposten für den 5 km- und 10 km-Lauf via Lautsprecher suchen musste. Am Ende blieb der Engpass überschaubar und – bis auf eine kurze Startverzögerung beim Jedermannlauf wegen der noch nicht gesicherten Leye-Kreuzung – folgenlos. „Im kommenden Jahr wird die Jugendfeuerwehr die Aufgabe der Streckenposten übernehmen“, hatte Karl-Heinz Panne noch am Wettkampftag selbst Konsequenzen gezogen.

Ein Hinweis für alle Sportlerinnen und Sportler, die bei den Siegerehrungen nicht mehr anwesend waren: Die nicht abgeholten Urkunden liegen ab heute bei Sport Kubelt an der Frankfurter Straße bereit. ▪ Axel Meyrich

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare