Bald freie Fahrt über die Ennepe

Am Montag wurde die neue Brücke bei Burbach asphaltiert – bald soll der Verkehr über die Ennepe wieder freigegeben werden. ▪ F. Zacharias

HALVER ▪ Die Baumaßnahme an der Brücke bei Burbach biegt auf die Zielgerade ein: Wie Bau-Fachbereichsleiter Franz Helmut Engel erklärte, wurden am Montag die Asphalt-Trag- und Deckschichten für die Fahrbahnen vor und hinter der Brücke eingebaut.

Der Asphaltfertiger sei schon vor Wochen hierfür reserviert worden, erklärte Engel. Auch, wenn am gestrigen Nachmittag Schneefall einsetzte, rechnet der Fachbereichsleiter damit, dass die restlichen Arbeiten wie geplant beendet werden können. In dieser Woche sollen noch die Bankette und Böschungen angepasst und profiliert werden, so dass in der nächsten Woche die Leitplankenpfosten in die Bankette getrieben werden können. Hierauf werden dann anschließend die Leitplanken geschraubt. Auch das Brückengelände kann dann montiert werden. Dies habe zuvor keinen Sinn gemacht, um dem Asphaltfertiger genügend Platz zur Verfügung zu stellen.

„Erst nach Montage dieser Absturzsicherungen kann die Brücke für den Verkehr freigegeben werden“, betont Engel. Dies soll im Rahmen eines Brückenfestes am Freitag, 16. Dezember, ab 17 Uhr gefeiert werden. Interessierte sind herzlich eingeladen und können versichert sein, dass uns um diese dunklen Zeit mit Sicherheit ein Licht im Advent aufgehen wird. ▪ zach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare