Umbau der Bahnsteige und -übergänge in Oberbrügge und Kierspe

Bald Halt in Oberbrügge - Bahn fährt aber ab Ende Juni erstmal nicht

+
Die Firma Kriesten hat den Vorplatz bereits komplett auf links gedreht.

Halver - Es tut sich was in Oberbrügge: Noch in diesem Jahr soll der Haltepunkt neu aufgebaut werden, damit die Regionalbahn bald dort halten kann. Doch bis dahin ist es ein langer Weg. 

„Die Arbeiten der Deutschen Bahn zur Erneuerung des Bahnsteigs am Haltepunkt Oberbrügge beginnen Mitte Juni. Der Haltepunkt soll dann im Dezember zum Fahrplanwechsel stündlich angefahren werden. Die städtischen Arbeiten am Vorplatz und Parkplatz werden dann abgeschlossen sein, wodurch der Ortsteil weiter aufgewertet wird.“ 

Das Statement von Bürgermeister Michael Brosch deckt sich mit der Aussage des Bau-Informationsportals „Max Maulwurf“: „In Kierspe und Oberbrügge servieren wir Ihnen neue Bahnsteige und noch mehr Züge“, meldet das Portal der Deutschen Bahn (DB). 

Ab 24. Juni fährt keine Bahn

Was konkret bedeutet, dass es am 24. Juni mit dem Bau des neuen Bahnsteigs in Kierspe losgeht. Auch der Haltepunkt in Oberbrügge wird dann neu aufgebaut. Die Arbeiten werden sich nach den Angaben der DB bis zum 14. Dezember hinziehen, sodass beim Fahrplanwechsel die Züge der Regionalbahn 25 auch in Kierspe und Oberbrügge halten könnten. 

Mitte Juni beginnt die Bahn mit ihren Arbeiten für den Bahnsteig.

Nicht nur dass: Die RB 25 wird häufiger (stündlich) durch das Volmetal fahren, was voraussetzt, dass die sich begegnenden Züge aneinander vorbeikommen, was im Bereich des Kiersper Bahnhofs geschehen soll. Dort muss dafür ein Ausweichgleis gebaut werden. 

Darüber hinaus werden in Kierspe im Rahmen dieser Bauarbeiten auch eine rund 450 Meter lange Stützwand sowie eine etwa 140 Meter lange Schallschutzwand errichtet. 

Die Bergstraße bleibt weiterhin gesperrt.

Darüber hinaus, so heißt es weiter in der DB-Mitteilung, würden im zweiten Halbjahr sechs Bahnübergänge im Volmetal modernisiert. Fünf weitere Übergänge erhalten erstmals eine moderne Sicherungstechnik, dazu gehören Rotlichter, Schranken und einiges mehr.

Im Stundentakt durchs Volmetal

Da für den Zeitraum vom 24. Juni bis 14. Dezember die Strecke zwischen Meinerzhagen und Lüdenscheid für den Zugverkehr gesperrt wird – Eröffnung des Haltepunkts (Bahnhof) Kierspe soll am 15. Dezember gefeiert werden – fahren in dieser Zeit Busse im Stundentakt durchs Volmetal. Zudem könnte laut DB eine nördliche Umfahrung der Baustelle über Hagen attraktiv sein, weil die RB 52 zwischen Lüdenscheid und Hagen im dichteren Takt fährt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare