B 229 nach Unfall eine Stunde lang gesperrt

+
Die beiden Autos mussten abgeschleppt werden. -

HALVER ▪ Mit leichten Verletzungen mussten heute gegen 18 Uhr zwei Autofahrer ins Krankenhaus nach Lüdenscheid gebracht werden.

Eine 61-jährige Halveranerin hatte in Höhe des Hauses Oeckinghausen 10 bei der Ausfahrt auf die Bundesstraße 229 den Wagen eines 55-jährigen Fahrers aus Schalksmühle übersehen, der in Richtung Oeckinghausen unterwegs war. Beide Fahrzeuge stießen daraufhin zusammen und mussten anschließend abgeschleppt werden. Laut Polizei entstand ein Sachschaden in Höhe von 10 000 Euro. Die B 229 wurde zwischen 18 und 19 Uhr von der Polizei voll gesperrt. Im Stau war Geduld gefragt. ▪ mcf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare