Awo-Kindertagesstätte öffnet am Schulzentrum

Kita Wundertüte wechselt den Standort

Awo-Kita Wundertüte
+
Die neue Awo-Kita Wundertüte ist komplett aus Holz gebaut.

Und am Ende hat alles geklappt. Wenn am Montag nach einer Woche Umzugspause Halvers zweitgrößte Kita wieder in Betrieb geht, wird es an anderer Stelle sein.

Halver - Die dann sechsgruppige Kindertagesstätte und das Familienzentrum Wundertüte hat dann ein neues Zuhause.

Auf dem Gelände des früheren Sportplatzes am Schulzentrum geht es los mit einer Schatzsuche für die Kinder, die auf diesem Weg ihre neue Kita kennenlernen können.

Der Neubau durch die Stadt setzt dabei in ökologischer Hinsicht neue Maßstäbe Gebaut wurde aus Holz, geheizt wird mit einer Luftwärmepumpe, Strom kommt von der Sonne. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare