Autos waschen für die Skifreizeit

+
Nicht nur die Außen-, sondern auch die Innenreinigung der Fahrzeuge übernahmen die Schüler des AFG. ▪

HALVER ▪ Bewaffnet mit Putzeimer, Schwamm, Lappen und Staubsauger wuselten die Jugendlichen über den Vorplatz der Autowerkstatt TuNo und durch die angrenzende Halle – 29 Schüler der Klasse 8c des Anne-Frank-Gymnasiums, die zwischen 10 Uhr morgens und 16 Uhr am Nachmittag in zwei Schichten Autos auf dem Gelände der Halveraner Autowerkstatt reinigten. Angeboten wurde sowohl die sorgfältige Außen- als auch die Innenreinigung per Handarbeit, auf Wunsch auch gerne beides.

Während der Wartezeiten konnten die Autofahrer entspannt in der Sonne klönen und je nach Wunsch Steaks und Würstchen vom Grill, oder auch Kaffee, diverse Kuchen und frisch gebackene Waffeln zu sich nehmen. Auch belegte Brötchen luden bei spätsommerlichen Wetter zum Verweilen ein.

„Jedes Jahr aufs Neue stellen wir gerne die Location und Hilfsmittel zur Verfügung“, äußerte sich Werkstattbesitzer Frank Turck dazu, der den Schülern am Hochdruckreiniger in der Halle zur Hand ging. „Gemeinschaftlich arbeiten die Kids vor Ort für ein gemeinsames Ziel.“ Denn: Der Erlös der Waschaktion wie auch aus dem Verkauf der angebotenen Verköstigung fließt einmal mehr komplett in die Finanzierung der im kommenden Januar anstehenden Klassenfahrt. Diese wird, wie jedes Jahr, für die Schüler der Mittelstufe, in den österreichischen Skiort St. Martin führen. ▪ Benjamin Finger

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare