Aufwärmen bei heißen Getränken

+
Gestern war alles gut gegen den Sturm gesichert. Ab 17 Uhr sollte sich der Alte Markt mit Leben füllen.

HALVER -  Eisige Orkanböen fegten über weite Teile Deutschlands - doch Martin Rust, Vorsitzender des Vereins „Naturbühne Alter Markt“ blieb am Donnerstag gelassen: „Wenn unser Weihnachtsmarkt öffnet, wird sich der Sturm hoffentlich gelegt haben“, sagte er.

Noch sei zudem alles sturmfest verpackt. Für die Zeit ab 17 Uhr lädt der Verein heute aber alle Halveraner und Gäste ein, sich auf dem Adventmarkt bei heißen Getränken und Speisen aufzuwärmen.

Ursprünglich dachten die Verantwortlichen des Vereins darüber nach, dem Alten Markt mit etwas Kunstschnee eine vorweihnachtliche Atmosphäre zu verleihen. „Da der Wetterbericht aber ohnehin Schnee ankündigt, werden wir darauf verzichten“, sagte Rust gestern.

Auch am morgigen Samstag und am Sonntag öffnen die die Buden des Marktes ihre Läden, dann aber schon ab 15 Uhr. „Wir wollen einfach ein Angebot schaffen, in kleiner, aber gemütlicher Atmosphäre etwas Zeit zu verbringen“, kündigte Matthias Clever, Sprecher des Vereins an.

Ausschenken wollen die Mitglieder der Naturbühne Glühwein, Kakao und Kinderpunsch. Dazu gibt es Deftiges vom Grill oder süße Waffeln. Eine genaue Uhrzeit für das Ende des Adventmarktes auf dem Alten Markt sei nicht geplant, erklärten die Verantwortlichen. - sbt

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare