Schweinachtsmann in der AFG-Aula

"6-Zylinder" präsentieren in der Aula des AFG Ende November das Musical „Der Schweinachtsmann“.

Halver - Auch in diesem Jahr wird das Ensemble 6-Zylinder wieder den inzwischen gut bekannten „Schweinachtsmann“ auf die Bühne bringen. Schon in den vergangenen Jahren feierte die Gruppe mit dem Weihnachtsmusical Erfolge, so dass es langsam zum Kult wird.

Die witzige Geschichte wird von den fünf A-cappella-Sängern mit Gegrunze, Erzählungen und Komik untermalt. Dabei geht es um ein Schwein, das als Aushilfsweihnachtsmann so manche Schwierigkeit meistern muss. „Den Unterschied zum Original-Weihnachtsmann merkt doch eh keine Sau! Aber wie kommt das Schwein durch die engen Kaminschächte, und wie, zum Kuckuck, soll es all den verlockenden Weihnachtsplätzchen und Pfefferkuchen widerstehen?“, heißt es über die Geschichte.

Der tierische Weihnachtsmann hat zusammen mit seinem Freund, dem Rentier, allerhand Abenteuer zu meistern. Da stellen die ewig lockenden Weihnachtsplätzchen nur eine Schwierigkeit dar. Aber das Borstenvieh sammelt so seine Erfahrungen und erobert sich einen sicheren Platz im Herzen der Kinder und Erwachsenen. So darf es dann sogar im nächsten Jahr wiederkommen ... Darüber hinaus würde das Publikum noch zuhause bemerken, so heißt es weiter, welchen Spaß die nicht immer besinnlichen (Sch)weihnachtssongs machen – wenn man den ein oder anderen Ohrwurm vor sich hinsummt.

Christoph Schulz hat die CD vom „Schweinachtsmann“ mit Fritz Stavenhagen als Erzähler und 6-Zylinder im Jahr 2000 in seinen musicom-Studios (www.musicom.de) in Münster produziert. Bereits 2001 erhielt das Musical den Medienpreis „Leopold – Gute Musik für Kinder“, gestiftet vom Verband deutscher Musikschulen mit Unterstützung des Familienministeriums und des WDR und überreicht von Familienministerin Dr. Christine Bergmann.

„6-Zylinder“ präsentieren das Musical „Der Schweinachtsmann“ am Sonntag, 23. November, ab 17 Uhr in der Aula des Anne-Frank-Gymnasiums. Tickets gibt es im Vorverkauf zum Preis von 8 sowie 4 Euro ermäßigt in der Buchhandlung „Kö-Shop“ und im Geschäft „Lederstrumpf“. Kartenreservierungen sind per E-Mail an kulturzeit.halver@gmail.com möglich.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare