Auch ruhigere Töne beim Midsummer Open Air

Tobias Heiland

HALVER ▪ Es sind die harten bis knallharten Riffs, die auch die achte Auflage des Midsummer Open Airs am 13. August dominieren werden. Dennoch kommen die ruhigen Töne nicht zu kurz.

Denn nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr wird es auch am Samstag im Rathauspark eine Mini-Bühne für Liedermacher geben. Zwei der Solo-Künstler stellt der Allgemeine Anzeiger heute vor.

Tobias Heiland führt ein musikalisches Doppelleben. In den Hardcore-Bands „A Saylor´s Grave“ und „Proud Youth“ schreit (oder „shoutet“, wie es in der Szene heißt) er sich zu brachialen Riffs die Seele aus dem Leib. Seit 2007 kann er auf der Bühne aber auch anders: Unter dem Künstlernamen „Ghost Of A Chance“, der von einer Novelle des amerikanischen Schriftstellers William S. Burroughs inspiriert ist, legte sich der Mainzer eine zweite Identität zu.

„Ich bin ein Wesen mit zwei Köpfen, in dessen Brust zwei Herzen in unterschiedlichen Rhythmen schlagen. Wenn ich mir die Akustikgitarre umschnalle, erwacht einer dieser beiden zum Leben“, erzählt Heiland, der sich auf seinen Solo-Pfaden amerikanischen Folk und Blues mit Indie-Attitüde vermischt.

Das Midsummer Open Air wird am Samstag mit ruhigen Tönen abgeschlossen, und zwar von keinem geringeren als Tim Neuhaus. Der Solo-Künstler, der in Weimar an der Hochschule für Musik das Schlagzeug-Spielen studierte, unterstützte bereits die Show-Gruppe „Blue Man Group“ und den Popmusiker „Clueso“ an den Trommeln.

Als Liedermacher ist Neuhaus, der in Hagen geboren wurde und mittlerweile in Berlin lebt, seit rund sechs Jahren aktiv und veröffentlichte seitdem drei Alben, darunter die aktuelle CD „A Spring Odyssey“ auf dem Hamburger Label „Grand Hotel van Cleef“. Außerdem ist Neuhaus Kopf und Sänger der Band „The Cabinet“ und spielt bei der Band „Hundreds“ elektronisches Schlagzeug. ▪ Sven Prillwitz

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare