AOK-Filiale in Halver schließt Ende Oktober

+
Das AOK-Kundencenter an der Von-Vincke-Straße 20 wird Anfang November nach Lüdenscheid verlagert.

Halver - Die AOK-Filiale an der Von-Vincke-Straße 20 schließt Ende Oktober. Das teilt Ralf Jurka, Abteilungsleiter Marketing und Produkte der AOK Nordwest auf Anfrage unserer Zeitung mit.

Die Versicherung organisiert sich neu, rund 60 Kundencenter werden geschlossen. Drei Mitarbeiter kümmern sich derzeit vor Ort um die Halveraner Kunden. „Sie werden ihre Aufgaben weiterführen“, sagt Jurka. Ab dem 1. November werden sie die Kunden von Lüdenscheid aus betreuen. Dort befindet sich das AOK-Kundencenter an der Knapper Straße 59.

Grund für die Schließung und Umstrukturierung sei die erhöhte Nachfrage nach Kontaktaufnahme über digitale Wege. „Schon heute nutzen viele Versicherte den Service der AOK-Onlinegschäftsstelle“, heißt es in einer Pressemitteilung der AOK Nordwest. Elektronische Gesundheitskarten, Formulare, Versicherungszeiten und persönliche Daten können von Zuhause aus angefordert werden. „Diese Services werden wir weiter ausbauen, deshalb werden wir den Standort Halver zum 31. Oktober schließen“, sagt AOK-Regionaldirektorin Heike Dahm. 

Die persönliche Kundenberatung sei laut AOK Nordwest in den vergangenen Jahren immer stärker zurückgegangen. „Ob im persönlichen Gespräch, am Telefon, über E-Mail, Internet, Apps oder andere digitale Medien – wir werden unseren Versicherten eine Rund-um-die-Uhr-Beratung über alle Kommunikationskanäle hinweg anbieten“, verspricht Dahm. 

Bereits im Juni teilte die AOK Nordwest die Schließung von rund 60 Kundencentern in Westfalen mit. Insgesamt gibt es im Gebiet der Versicherung – Westfalen-Lippe und Schleswig-Holstein – etwa 170 Standorte. Nach der Umstrukturierung sollen es 90 Kundencenter sein. 

„Wir wollen auch in Zukunft in der Fläche präsent sein und werden weiterhin deutlich über dem Niveau der Wettbewerber liegen“, sagt Jens Kuschel, Pressesprecher der AOK Nordwest, im Juni. Die gesamte Neuorganisation soll bis 2019 abgeschlossen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare