AFG-Schüler laden zum Bunten Abend

HALVER - Gesang, Gelächter und lauter Applaus tönten am Donnerstag aus der Aula des Anne-Frank-Gymnasiums. Auch für die Neuauflage des Bunten Abends haben die Schüler des Abiturjahrgangs keine Mühen gescheut, um ihre Gäste mit einem interessanten und vielseitigen Programm zu unterhalten. Das Motto „Einmal um die Welt“ bildete den Rahmen.

Die Reise begann „im Zentrum der Welt“, in Halver, wie Moderator Mirko Muhshoff es darstellte, mit einem humorvollen Kurzfilm über das Gymnasium und insbesondere dessen Schulleiter Paul Meurer. Deutschland sei außerdem hinreichend bekannt für seine Dichter und Denker, was der Gedichtvortrag zweier Schülerinnen unter Beweis stellte.

Daran, dass das AFG viele musikalische Talente vorweisen kann, sollte auch kein Zweifel bestehen. Frankreich, Schweden, Kuba und Hawaii wurden dem Publikum auf Klavier, Querflöte, Saxophon und Ukulele näher gebracht. Tanzeinlagen führten die Besucher nach Brasilien und Nordamerika.

Aus dem Rahmen der Weltreise fiel nur ein Auftritt: „Es gibt einfach Dinge, die zusammengehören. So wie der Bunte Abend und die Lehrerparodie“, erklärte Mirko Muhshoff den Zuschauern. In der Küche einer Kunstlehrerin kamen Lehrer für Geschichte, Sport, Biologie und Englisch sowie der Schulleiter zu einer gemeinsamen Kochstunde zusammen, was aufgrund der unterschiedlichen Charaktere zu einer sehr unterhaltenden Szene wurde. „Ich habe mich wie auch andere Kollegen wiedererkannt“, stellte Paul Meurer amüsiert fest.

Die imaginäre Weltreise fand ihr Ende wieder in Deutschland und der Moderator konnte ironisch schlussfolgern: „Das war sicherlich der tollste Abend des ganzen Tages.“ Schulleiter Meurer stimmte Moderator Muhshoff zu, es sei „ein wirklich prickelnder Abend“ gewesen. Der Erlös aus dem Kartenverkauf fließt in die Kasse des Abiturjahrgangs und umfasst einen wesentlichen Posten zur Finanzierung der Abiturfeiern.

Auch gestern Abend wurde Interessierten noch einmal die Gelegenheit geboten, mit den Schülern auf eine Reise um die ganze Welt zu gehen.q fras

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare